Workshop für Nominierte und Gewinner*innen des Deutschen Nachbarschaftspreises

Am Tag nach der Verleihung des Deutschen Nachbarschaftspreises trafen sich am 25. Oktober mehr als hundert engagierte Nachbar*innen aus unterschiedlichen Initiativen und Teilen der Republik in den Räumen der Berliner Diakonie.

Der Workshop des Deutschen Hilfswerks.

Auf dem Forum „Engagierte Nachbarschaft“ hat die Stiftung Deutsches Hilfswerk einen Workshop mit dem Titel „Förderpartner gewinnen durch überzeugende Ideen und wirkungsorientierte Projektkonzepte“ veranstaltet. Ziel des Workshops war es, Projektverantwortliche dabei zu unterstützen, die Wirkungsweise ihrer Projektidee plausibel darzustellen. Dafür setzten sich die rund 40 Teilnehmer*innen mit Ursachen und Auswirkungen gesellschaftlicher Herausforderungen auseinander und tauschten sich darauf aufbauend über Ideen für Nachbarschaftsprojekte aus. Darüber hinaus informierte die Stiftung über Fördermöglichkeiten.

Der Deutsche Nachbarschaftspreis ist ein bundesweiter Wettbewerb, den die nebenan.de-Stiftung seit 2017 vergibt. Gesucht werden lokale Nachbarschaftsinitiativen und -projekte mit Vorbildcharakter, die einen aktiven Beitrag für eine lebendige Nachbarschaft leisten, das Miteinander fördern und dadurch das Wir gestalten. Als Kooperationspartner des Deutschen Nachbarschaftspreises trägt die Deutsche Fernsehlotterie dazu bei, nachbarschaftlichem Engagement eine neue Sichtbarkeit zu gegeben.