Logo der Fernsehlotterie
Teilen

Unterwegs mit Fellnasen: YouTuber Tomatolix beim Hundebesuchsdienst

Wenn ein Mensch demenziell erkrankt ist, betrifft das die ganze Familie. Das weiß auch YouTuber Tomatolix, der sich in seinen Videos immer wieder mit Fragen auseinandersetzt, die ihn und seine Generation beschäftigen. Um sich dem Thema Demenz zu nähern, besuchte der 24-Jährige das von uns geförderte Projekt "4 Pfoten für Sie". Dieser wunderbare Film ist dabei herausgekommen.

In Deutschland leben derzeit 1,7 Millionen Menschen mit Demenz. Unter diesem Oberbegriff sind unterschiedlich verlaufende Formen zusammengefasst – jedoch haben sie alle eines gemeinsam: Die Betroffenen verlieren nach und nach ihre kognitiven, also geistigen Fähigkeiten. Sie vergessen. Das ist nicht nur für die Erkrankten eine belastende Situation, auch für ihre Angehörigen. Denn 1,7 Millionen Betroffene bedeutet im Umkehrschluss auch: 1,7 Millionen Familien in Deutschland müssen einem geliebten Menschen dabei zusehen, wie er sie nach und nach vergisst. Demenz betrifft also nicht nur die ältere Generation sondern uns alle.

Der YouTuber Tomatolix stellt sich in seinen Videos immer wieder Herausforderungen und Fragen, die ihn bewegen, und versucht diese für sich und seine Zuschauer zu ergründen. Auch das Thema Demenz beschäftigt den 24-Jährigen. Da es für die Mehrheit der unterschiedlich verlaufenden Formen der Krankheit noch keine Heilung gibt, interessiert sich Tomatolix dafür, wie das Lebensgefühl der Betroffenen und ihrer Angehörigen positiv beeinflusst werden kann. Für sein neues Video traf er sich deshalb mit Änne Türke vom Hundebesuchsdienst für Menschen mit Demenz „4 Pfoten für Sie“ der Alexianer GmbH Köln und begleitete zwei Besuchsteams bei ihren ehrenamtlichen Einsätzen.

Mithilfe von Hunden Abwechslung in das Leben von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen zu bringen ist eine wunderbare Idee! Wir, die Deutsche Fernsehlotterie, freuen uns, dass wir mit unserer Förderung des Qualifizierungsworkshops dazu beitragen konnten, dieses freiwillige Engagement für Menschen mit Demenz und ihre Angehörige zu unterstützen.

Wie ein solcher Kurs aussieht, zeigt auch die Reportage „Besucher auf vier Pfoten“.

Teilen

Weitere spannende Artikel

Mit Mut gegen (Cyber-)Mobbing: Erst Täter, dann Opfer – jetzt Retter

#DuHastMeinWort: Marco Krüger setzt sich aktiv mit seinem Verein „Das M steht für Mut e.V“ gegen (Cyber)-Mobbing ein.

Mehr erfahren

Engagement in Strumpfhosen

#DuHastMeinWort: Die "Stinknormale Superhelden" bringen Menschen zusammen, um die Welt ein Stück besser zu machen.

Mehr erfahren

Besucher auf vier Pfoten

Im Projekt "4 Pfoten für Sie" werden Hunde und ihre Halter zu Besucher-Teams für Menschen mit Demenz ausgebildet.

Mehr erfahren

Klopf, klopf: YouTuber besuchen soziale Projekte

Wir haben YouTuber eingeladen, geförderte Projekte zu besuchen. Hier siehst Du ihre Videos.

Mehr erfahren

Welches Thema beschäftigt Dich? Diskutiere mit!

Noch 500 Zeichen möglich.

0 Kommentare