Stiftungsforum Hamburg: Workshop zur Projekt-Förderung durch das Deutsche Hilfswerk

Die Fernsehlotterie und die Stiftung Deutsches Hilfswerk präsentieren am 1. März ihre Arbeit beim Stiftungsforum Hamburg und der Norden. In einem Workshop zeigen wir die Möglichkeiten, Projektförderung zu erhalten.

50 Jahre Tandem für den guten Zweck – das feiern die Deutsche Fernsehlotterie und die Stiftung Deutsches Hilfswerk in diesem Jahr. Über 1,8 Milliarden Euro für mehr als 8.000 Projekte konnten in der Geschichte der Fernsehlotterie bereits unterstützt werden. So ist die Fernsehlotterie zusammen mit ihrer Stiftung eine wichtige Stütze des Gemeinwohls in Deutschland geworden und stärkt das solidarische Miteinander im Land. Im Fokus der Stiftungsarbeit steht die Förderung karitativer und sozialer Projekte für Kinder, Jugendliche und Familien, für Senioren, kranke Menschen und Menschen mit Behinderung.

Praxis-Workshop zeigt Vielfalt der Fördermöglichkeiten

Im Rahmen des Workshops gehen wir auf die Vielfalt in der Förderung des Tandems ein und erklären anhand von Praxisbeispielen die Möglichkeiten der Förderung. Wir erläutern das Antragswesen und geben hilfreiche Tipps für die Antragsstellung.

Mehr Infos und Möglichkeit zur Anmeldung gibt es hier

Teilen
Teilen

Weitere spannende Artikel

Zur Woche der Demenz: Ein gutes Leben für alle im Quartier

Das Altenzentrum Oedt ist eine "Lokale Allianz für Menschen mit Demenz". Ziel ist es, die Menschen vor Ort für das Thema zu sensibilisieren.

Mehr erfahren

Videospiele gegen das Vergessen

Annegret Jenkel trifft sich regelmäßig zum Zocken auf ihrer Lieblings-Konsole. Das Besondere: Sie ist 74 Jahre alt.

Freiwillig Engagierte sind der Motor unserer Gesellschaft

Mit dem Deutschen Engagementpreis ehren Bundesfamilienministerin Schwesig und Christian Kipper, Deutsche Fernsehlotterie, bürgerschaftliches

Mehr erfahren

Leben mit einem Tabu

Zum Welt-Aids-Tag 2017: Bei VHIVA KIDS erhalten junge Mütter mit HIV und betroffene Familien Hilfe – und Hoffnung.