Psychologische Beratungsstelle Filder

Fernsehlotterie fördert Projekt mit 64.000 Euro.

Am kommenden Sonntag (19. Juni) um 18:49 Uhr und 19:59 Uhr werden viele Augenpaare in Filderstadt und Umgebung gespannt auf den Fernseher gerichtet sein – denn dann spielt die Psychologische Beratungsstelle Filder eine Hauptrolle bei der Gewinnzahlen-Bekanntgabe der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD.

Menschen in unterschiedlichen Problemlagen erhalten in der Psychologischen Beratungsstelle, deren Träger der Kreisdiakonieverband im Landkreis Esslingen ist,  vor Ort aber auch online Unterstützung. Ratsuchenden werden in ihren Krisen- und Konfliktsituationen begleitet um eigene Lösungsmöglichkeiten zu finden. Die Onlineberatung konnte mit Hilfe der 64.000 Euro der Deutschen Fernsehlotterie realisiert werden.

Teilen
Teilen

Weitere spannende Artikel

Zur Woche der Demenz: Ein gutes Leben für alle im Quartier

Das Altenzentrum Oedt ist eine "Lokale Allianz für Menschen mit Demenz". Ziel ist es, die Menschen vor Ort für das Thema zu sensibilisieren.

Mehr erfahren

Videospiele gegen das Vergessen

Annegret Jenkel trifft sich regelmäßig zum Zocken auf ihrer Lieblings-Konsole. Das Besondere: Sie ist 74 Jahre alt.

Cybermobbing: Was tun?

Die App wurde von der Stiftung Medien-und Online Sucht entwickelt und bietet deutschlandweit kostenfreie interaktive Unterstützung bei Cyber

Mehr erfahren

Der Kindheit Raum geben

Im Haus WaldQuelle können überlastete Mütter und ihre Kinder gemeinsam neue Kraft tanken – und wieder zueinander finden.