Mutter-Kind-Klinik Haus Waldmühle in Braunlage zur besten Sendezeit im Fernsehen

Erholung für Groß und Klein

In der Mutter-Kind-Klinik „Haus Waldmühle“ bei Braunlage haben Frauen und ihre Kinder Gelegenheit, sich eine Auszeit vom stressigen und schwierigen Alltag zu nehmen um Kraft zu tanken. Beim Therapieangebot wird speziell darauf geachtet, dass Körper, Geist und Seele gleichermaßen angesprochen werden.

„Indem wir unsere Gewinnzahlen von Menschen aus den von uns geförderten Einrichtungen präsentieren lassen, stellen wir noch mehr in den Vordergrund, was wir schon seit 60 Jahren tun: möglichst vielen Menschen ein besseres Leben zu ermöglichen“, so Christian Kipper, Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie.

Mindestens 30 Prozent der Einnahmen aus dem Losverkauf der Fernsehlotterie fließen über die Stiftung Deutsches Hilfswerk direkt in soziale Projekte und Einrichtungen in ganz Deutschland. Im Jahr 2015 unterstützte die älteste Soziallotterie Deutschlands 234 gemeinnützige Projekte zugunsten hilfebedürftiger Kinder, Senioren sowie kranker und behinderter Menschen mit über 44 Millionen Euro. Alleine in Niedersachsen wurden 21 Hilfsprojekte mit über 3,3 Millionen Euro gefördert.

Teilen
Teilen

Weitere spannende Artikel

Netzwerk für Senioren

Die Caritas-Sozialstation hat eine Lösung für selbstbestimmtes Leben im eigenen Quartier gefunden.

Mehr erfahren

Nachbarschaft, die Nachbarn schafft

Freie Zufahrten, saubere Straßen: In Freiburg zeigt eine Sozialarbeiterin Nachbarn, wie sie ihre Anliegen erfolgreich umsetzen.

Der Irmengard-Hof aus Gstadt zur besten Sendezeit im Fernsehen

Der Irmengard-Hof aus Gstadt am Chiemsee: die Nachsorge-Einrichtung konnte von der Fernsehlotterie mit 300.000 Euro gefördert werden.

Mehr erfahren

Spannendes Osterfest

In diesem Jahr erlebten die jungen Bewohner der Kinder- und Jugendhilfe St. Mauritz besonders aufregende Ostern!