Mutter-Kind-Klinik Haus Waldmühle in Braunlage zur besten Sendezeit im Fernsehen

Erholung für Groß und Klein

In der Mutter-Kind-Klinik „Haus Waldmühle“ bei Braunlage haben Frauen und ihre Kinder Gelegenheit, sich eine Auszeit vom stressigen und schwierigen Alltag zu nehmen um Kraft zu tanken. Beim Therapieangebot wird speziell darauf geachtet, dass Körper, Geist und Seele gleichermaßen angesprochen werden.

„Indem wir unsere Gewinnzahlen von Menschen aus den von uns geförderten Einrichtungen präsentieren lassen, stellen wir noch mehr in den Vordergrund, was wir schon seit 60 Jahren tun: möglichst vielen Menschen ein besseres Leben zu ermöglichen“, so Christian Kipper, Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie.

Mindestens 30 Prozent der Einnahmen aus dem Losverkauf der Fernsehlotterie fließen über die Stiftung Deutsches Hilfswerk direkt in soziale Projekte und Einrichtungen in ganz Deutschland. Im Jahr 2015 unterstützte die älteste Soziallotterie Deutschlands 234 gemeinnützige Projekte zugunsten hilfebedürftiger Kinder, Senioren sowie kranker und behinderter Menschen mit über 44 Millionen Euro. Alleine in Niedersachsen wurden 21 Hilfsprojekte mit über 3,3 Millionen Euro gefördert.

Teilen
Teilen

Weitere spannende Artikel

Der eigene Kapitän sein, bis zum Schluss

Das Hospiz ZUGvogel in Sulingen bietet Schwerstkranken und Sterbenden einen Lebens(Schutz)Raum: Bei der ganzheitlichen und lebensbejahenden

Mehr erfahren

Videospiele gegen das Vergessen

Annegret Jenkel trifft sich regelmäßig zum Zocken auf ihrer Lieblings-Konsole. Das Besondere: Sie ist 74 Jahre alt.

Das Lotte-Lemke-Haus

Die Deutsche Fernsehlotterie förderte das Lotte-Lemke-Haus mit über 56.000 Euro.

Mehr erfahren

Sprungbrett in die Zukunft

Bislang waren die Talente dieser jungen Menschen ungenutzt. Das Campus Christophorus Jugendwerk gibt ihnen die Chance was daraus zu machen.