Organisationsstruktur

Hier erfahren Sie mehr über die Besetzung der Aufsichtsgremien der Deutschen Fernsehlotterie und der Stiftung Deutsches Hilfswerk.

Die Deutsche Fernsehlotterie und die Stiftung Deutsches Hilfswerk bilden ein erfolgreiches „Tandem“ für den guten Zweck. Mit den Erlösen aus dem Losverkauf fördert die Fernsehlotterie über ihre Stiftung, das Deutsche Hilfswerk, soziale und karitative Projekte und Maßnahmen gemeinnütziger Sozialleistungsträger. Die Aufsichtsgremien der Fernsehlotterie und der Stiftung Deutsches Hilfswerk sind wie folgt besetzt:

Aufsichtsrat Deutsche Fernsehlotterie

  • Vorsitzende des Vorstands der Stiftung Deutsches Hilfswerk:
    Dr. Rosemarie Wilcken (Vorsitzende des Aufsichtsrats)
  • stv. Vorsitzende des Vorstands der Stiftung Deutsches Hilfswerk:
    Brigitte Döcker/Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e. V. 
  • Norddeutscher Rundfunk:
    Volker Thormählen
  • Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration der Freien und Hansestadt Hamburg:
    Michael Klahn

Vorstand Deutsches Hilfswerk

  • von der Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) benannter Vertreter:
    Thomas Schreiber/Norddeutscher Rundfunk
  • vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend benannter Vertreter:
    Norbert Feith
  • vom Präsidium des Deutschen Städtetages benannte Vertreterin:
    Dr. Rosemarie Wilcken (Vorsitzende des Stiftungsvorstands)
  • vom Präsidium des Deutschen Landkreistages benannte Vertreterin:
    Dr. Irene Vorholz
  • vom Intendanten des Norddeutschen Rundfunks benannter Vertreter:
    Volker Thormählen
  • vom Senat von Berlin benannte Vertreterin:
    Sigrid Klebba
  • von der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration der Freien und Hansestadt Hamburg benannter Vertreter:
    Michael Klahn
  • vom Kuratorium Deutsche Altershilfe, Wilhelmine-Lübke-Stiftung e. V. benannter Vertreter:
    Prof. Dr. Frank Schulz-Nieswandt
  • von der Mitgliederversammlung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e. V. benannte Vertreter/innen:
    Dr. Christopher Bangert/Deutscher Caritasverband e. V.
    Dr. Ulrich Schneider/Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband Gesamtverband e. V.
    Brigitte Döcker/Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e. V. (stv. Vorsitzende des Stiftungsvorstands)
    Dr. Joß Steinke/Deutsches Rotes Kreuz e. V.

Kuratorium Deutsches Hilfswerk

  • von der Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) benannter Vertreter:
    Dr. Michael Kühn/Norddeutscher Rundfunk
  • vom Präsidium des Deutschen Städte- und Gemeindebundes benannte Vertreterin:
    Ursula Krickl
  • vom Kuratorium Deutsche Altershilfe, Wilhelmine-Lübke-Stiftung e. V. benannter Vertreter:
    Helmut Kneppe
  • vom Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e. V. benannter Vertreter:
    Claus Bölicke
  • vom Präsidium des Evangelischen Werks für Diakonie und Entwicklung e. V. benannter Vertreterin:
    Evelyn Moeck (Vorsitzende des Stiftungskuratoriums)
  • vom Vorstand des Deutschen Caritasverbandes e. V. benannter Vertreter:
    Bernhard Spiegelhalter
  • vom Präsidium des Deutschen Roten Kreuzes benannter Vertreter:
    Mahmut Kural
  • vom Vorstand des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Gesamtverband e. V. benannter Vertreter:
    Joachim Hagelskamp
  • vom Vorstand der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e. V. benannter Vertreter:
    Aron Schuster (stv. Vorsitzender des Stiftungskuratoriums)