Miteinander der Generationen in Salzgitter

Im SOS-Mütterzentrum Salzgitter treffen sich Jung und Alt unter einem Dach, tauschen sich aus und lernen mit Spaß von- und miteinander.

Durch die sich rasch veränderten Familienstrukturen in unserer Gesellschaft werden die Begegnungen zwischen den Generationen immer seltener. Dadurch gehen viel Erziehungswissen und Alltagskompetenz verloren, auch Unterstützungsmöglichkeiten der älteren für die mittlere und jüngere Generation bleiben oft ungenutzt. Dass das Miteinander der Generationen dennoch gelingen kann, zeigt das Mehrgenerationenhaus des SOS-Mütterzentrums Salzgitter.

Es ist Ort der Begegnung für Jung und Alt: Menschen verschiedener Generationen  verbringen gemeinsam Zeit, sprechen miteinander und helfen sich gegenseitig bei den kleinen und etwas größeren Alltagssorgen.

Melissa Schößler arbeitet als Erzieherin im Mehrgenerationenhaus: „Ich finde es schön, dass hier mehrere Generationen aufeinander treffen. Es ist wie eine große Familie – und ich bin ein Teil davon!“ Am kommenden Sonntag werden die Gewinnzahlen von Melissa Schößler in der ARD präsentiert.

  • 1
  • Mehrgenerationenhaus Salzgitter6
  • Mehrgenerationenhaus Salzgitter2
  • Mehrgenerationenhaus Salzgitter4
  • Mehrgenerationenhaus Salzgitter5

Über die Deutsche Fernsehlotterie

Das Miteinander der Generationen liegt auch der Deutschen Fernsehlotterie sehr am Herzen. Umso mehr freuen wir uns, dass wir das Mehrgenerationenhaus des SOS-Mütterzentrums mit 300.000 Euro fördern konnten – übrigens nur eines von vielen sozialen Projekten, welche die Fernsehlotterie unterstützt. So konnten 2017 allein in Niedersachsen 46 Projekte mit rund 8,2 Millionen Euro gefördert werden. Informationen über die gesamte Förderung des vergangenen Jahres und die Arbeit der Fernsehlotterie erhalten Sie in unserem Jahresbericht. Spannende Einblicke in das Engagement der Menschen vor Ort gibt zudem das Online-Magazin „Du bist ein Gewinn“.