Mit Sport Begegnungen schaffen

Isny im Allgäu hat einen neuen „Spielplatz“ – hier treffen sich Jugendliche verschiedener Kulturen und üben sich im Teamwork.

„Sport verbindet!“, ist sich Toni Drescher, Diplom Sozialpädagoge vom Stephanuswerk Isny, sicher. Deshalb hat die Einrichtung der Evangelischen Heimstiftung in der Stadt einen Beachvolleyballplatz errichtet – mit dem Ziel, Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund zusammenzubringen. Das Konzept geht auf: Der Platz ist gut besucht, Begegnungen werden geschaffen und auch neue Freundschaften geknüpft.

Auch neben dem Platz gibt es Möglichkeiten, sich zu begegnen. Wer nicht gerade im Sand spielt, feuert vom Seitenrand an. Oder steigt aufs Brett: Um den Beachvolleyballplatz herum können die körperlichen Fähigkeiten auf dem Skateboard erprobt werden. Auch hier reichen sich Jugendliche verschiedenster Kulturen bei den ersten Versuchen – buchstäblich – die Hand!

Die Deutsche Fernsehlotterie

Als Soziallotterie haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, das solidarische Miteinander in Deutschland zu stärken. Wir freuen uns, dass wir den Bau des Beachvolleyballplatzes in Isny mit 8.000 Euro unterstützen konnten! Übrigens ist dies eines von vielen Projekten, die wir fördern: Kindern, Jugendlichen, Familien,  Senioren, Menschen mit Behinderung und Menschen mit schweren Erkrankungen wird so ein besseres Leben ermöglicht. Alleine in Baden Württemberg erhielten vergangenes Jahr 92 Hilfsprojekte die Zusage für insgesamt rund 17,3 Millionen Euro Fördergelder.

Teilen
Teilen

Weitere spannende Artikel

Zur Woche der Demenz: Ein gutes Leben für alle im Quartier

Das Altenzentrum Oedt ist eine "Lokale Allianz für Menschen mit Demenz". Ziel ist es, die Menschen vor Ort für das Thema zu sensibilisieren.

Mehr erfahren

Videospiele gegen das Vergessen

Annegret Jenkel trifft sich regelmäßig zum Zocken auf ihrer Lieblings-Konsole. Das Besondere: Sie ist 74 Jahre alt.

House of Life aus Solingen

House of Life aus Solingen zur besten Sendezeit im Fernsehen. Die Deutsche Fernsehlotterie förderte die Einrichtung mit 300.000 Euro.

Mehr erfahren

Eine Woche voller Abenteuer

Zwischen frechen Affen und hungrigen Löwen: Im Serengeti-Park gehen die Kinder auf Tuchfühlung mit wilden Tieren.