Themenbeitrag
Video

aidFIVE beim Z2X-Festival: Unsere kleine Schwester stellt sich vor

Am 4. und 5. September diskutierten junge Visionärinnen und Visionäre digital darüber, wie wir die Zukunft gestalten wollen – und erfuhren als erste von unserem neuen „Familienzuwachs“.

Zukunftschancen
  • 06.09.2021
  • Lesezeit4 Min.

Beim Z2X-Festival der ZEIT waren wir 2021 bereits zum vierten Mal mit dabei: Am 4. und 5. September diskutierten junge Visionärinnen und Visionäre digital darüber, wie wir die Zukunft gestalten wollen – und erfuhren als erste von unserem neuen „Familienzuwachs“. Warum sich die neue digitale Soziallotterie aidFIVE ausgerechnet dort erstmals öffentlich präsentierte, erzählt aidFIVE-Kollegin Sarah Tegeler in ihrem Blitzvortrag.

Mit dem Aufruf des Videos erklärst du dich einverstanden, dass deine Daten an YouTube Übermittelt werden und dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast.

Akzeptieren

Sarahs Blitzvortrag beim Z2X-Festival:

Wie steht ihr zum Einkaufen? Ob Lebensmittel oder Schuhe – ist das was Gutes? Etwas das Spaß macht? Ist das einfach notwendig und ihr versucht, es so schnell wie möglich abzuarbeiten – oder versucht ihr möglichst die nachhaltigsten Kaufentscheidungen zu treffen? Die meisten von uns haben zumindest die Möglichkeit, sich mal was leisten zu können. Vielleicht kennt ihr die Seite »How rich am I«. Danach gehört man bereits mit Bafög und einem Minijob zu den 10 Prozent der reichsten Menschen der Welt.

Wir sind also ziemlich privilegiert. Und mit Privilegien kommt Verantwortung.

Wann habt ihr das letzte Mal gespendet? Wusstet ihr, dass immer weniger Menschen spenden? Eine Studie des deutschen Spendenrats zeigt: Während in 2005 noch mehr als die Hälfte der Deutschen ab 10 Jahren mindestens einmal im Jahr gespendet haben, waren es 2020, also im letzten Jahr, nur noch weniger als 30 Prozent. Während Menschen zwischen 10 und 29 Jahren, also unter anderem wir, mehr als 20 Prozent der Bevölkerung in Deutschland stellen, tragen wir nur 4 Prozent der Deutschen Spenden bei. Warum erzähle ich euch das alles?

2018 war die Deutsche Fernsehlotterie zum ersten Mal bei der Z2X mit einem Vortrag und einem Workshop.

Die Deutsche Fernsehlotterie ist Deutschlands traditionsreichste Sozialllotterie. Sie wurde gegründet, um mit den Einsätzen der Spielteilnehmer:innen die sozialen Missstände in Deutschland auszugleichen. Bei dem Z2X Festival in 2018 wurde in dem Workshop diskutiert, wie eine neue Soziallotterie aussehen könnte. Wie könnte man das Konzept in die heutige Zeit übertragen? Wem würde man helfen? Was könnte man gewinnen? Muss man überhaupt etwas gewinnen? Es entstand eine intensive Diskussion über die Zukunft und darüber, wie man eine neue Soziallotterie gestalten könnte. Wir haben unsere Überlegungen immer wieder getestet und die Überlegungen und Gedanken aus dem Workshop mit einfließen lassen. Und auch noch viele andere Leute nach ihren Meinungen gefragt. Und heute, drei Jahre später, stehe ich hier und ich arbeite bei aidFIVE. Einer neuen, gemeinnützigen Soziallotterie, die unter anderem aus euren Visionen entstanden ist.

aidFIVE ist die erste digitale Soziallotterie, bei der man um den eigenen Einkauf spielt und dabei Gutes tut. Man scannt seinen Einkaufsbeleg, lädt ihn hoch und spielt dann mit 5 Euro Spieleinsatz um den Einkaufswert. Ein weltweit einzigartiges Projekt – und ihr seid die Ersten, die davon erfahren. Denn unser großer Start, bei dem wir der ganzen Welt von aidFIVE erzählen wollen, der kommt erst in ein paar Wochen.

Genau wie die Deutsche Fernsehlotterie gibt es aidFIVE also, damit soziale Projekte gefördert werden können. Damit Visionen Realität werden können. Und dabei könnt auch ihr mitbestimmen. Die Mitspieler:innen von aidFIVE entscheiden nämlich über die Auswahl der geförderten Projekte mit. Dieses Voting geht dann an einen unabhängigen und ehrenamtlichen Beirat, der final über die Förderungen entscheidet.

Ich bin eines von sieben Beiratsmitgliedern. Ich entscheide also auch mit darüber, welche positiven Veränderungen es geben wird. Welche Visionen Realität werden können. Wer nach vorne gehen kann. Und das dank der Menschen, die ihren Einkauf mit etwas Positivem verknüpft haben. Wenn ihr also in Zukunft einkaufen geht, ob es das neue Paar Schuhe ist, der Wocheneinkauf oder die neue Trinkflasche – das könnt ihr ab sofort mit etwas Positivem verbinden. Und mit etwas Glück gewinnt ihr sogar euren Einkaufswert zurück. Ihr merkt also: Wenn ihr dieses Wochenende eure Ideen, Überlegungen, Fantasien austauscht, dann könnt ihr etwas anstoßen. Etwas, das in Monaten oder in ein paar Jahren zu einer Realität werden kann und dafür sorgt, dass Menschen, so wie ich, einen sinnstiftenden Job haben. Ihr gestaltet die Zukunft. Vielleicht stellt ihr die Weichen für die nächste große Idee. Und wenn euch jemand sagt, ihr spinnt, dann seid ihr vielleicht genau auf dem richtigen Weg.

Unser gemeinsamer Weg endet aber noch nicht hier. Heute um 13 Uhr möchte ich mit euch zusammen die Förderung von aidFIVE weiterentwickeln. Wie soll die Förderung bei aidFIVE aussehen? Wie kann sie am besten und am fairsten die richtigen Menschen und die richtigen Projekte erreichen? Denn wir bei aidFIVE, wir starten grade erst und wir wollen, dass das Geld bei den Menschen und Projekten ankommt, wo es wirklich etwas bewirkt.

Kommt also vorbei und gestaltet die Förderung von aidFIVE mit. Ich freue mich auf euch und auf eure Ideen. Bis dann!

Soundsoviele haben diskutiert, spannende Gespräche geführt, zugehört. Wie es weitergeht, erfahrt ihr bei aidFive … (wird noch geschrieben, nachdem wir am Montag Infos dazu bekommen) 

Als Deutsche Fernsehlotterie haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, das solidarische Miteinander in unserer Gesellschaft zu stärken. Über die Mittel aus dem Losverkauf fördert die uns angeschlossene Stiftung Deutsches Hilfswerk soziale Projekte in ganz Deutschland. Du möchtest uns darin unterstützen? Dann schau dich in unserem Shop um – hier ist für jede und jeden das passende Los dabei. Und wenn du mehr über unsere geförderten Projekte erfahren willst: In unserem Magazin berichten wir regelmäßig über spannende Förderprojekte, engagierte Menschen und wichtige gesellschaftliche Themen. Schau dich also gern einmal um! 

Die digitale Soziallotterie aidFIVE ist aus einem Kreativprozess der Deutschen Fernsehlotterie heraus entstanden. Diese Woche stellen wir in unserem Online-Magazin und auf unseren Social Media-Kanälen (FacebookInstagram) die Idee und die Menschen dahinter vor. Mehr zur Entstehungsgeschichte von aidFIVE und zur Projektförderung erfährst du hier (Link).  

Genauso wie wir ist aidFIVE eine Tochtergesellschaft des Deutschen Hilfswerks und arbeitet als gemeinnützige GmbH nicht im eigenwirtschaftlichen Interesse. Auch unsere kleine Schwester hat die Vision einer Gesellschaft, in der jede und jeder Einzelne nicht nur an sich, sondern auch an andere denkt – und setzt dabei mit dem Motto „Einkaufen, Helfen und Gewinnen“ direkt im Alltag an. Wie das genau funktioniert, erklären wir hier (Link). 

QuellenHow rich am I: How Rich Am I? Giving What We Can  

Weitere spannende Artikel

„Vorlesen schafft ganz viel Nähe“ – Interview mit Rike Drust

Lesezeit 2 Min. Lesezeit
MutmacherMutmacher
Podcast

Unser Podcast WaSozial geht weiter!

Lesezeit 1 Min. Lesezeit
Miteinander im ViertelMiteinander im Viertel
Reportage

Frau Brinkmann taucht ab

Lesezeit 6 Min. Lesezeit
Miteinander im ViertelMiteinander im Viertel

Wie man nachhaltiges Handeln fördert und dabei gewinnt.

Lesezeit  Lesezeit
ZukunftschancenZukunftschancen

Mach's wie Oliver!

Unterstütze soziale Projekte und sichere dir die Chance auf Sofortrenten oder Geldgewinne bis zu 1 Millionen Euro.
Jetzt mitmachen

Immer bestens informiert:

Hier kannst du kostenlos unseren wöchentlichen Gewinnzahlenticker sowie unseren sechswöchigen Newsletter abonnieren.

Vielen Dank für die Anmeldung

Bitte überprüfen Sie Ihr E-Mail Postfach, wir haben Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink zugeschickt, über den Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.

Da ist etwas schief gelaufen

Tut uns leid, leider konnte Ihre Anmeldung nicht übermittelt werden. Bitte versuchen Sie erneut sich für den Newsletter zu registrieren.

Frau Herr Divers
Newsletter mit allen Informationen rund um soziale Projekte, Aktionen, Events, Sonderverlosungen und vielem mehr abonnieren (alle sechs Wochen).

Gewinnzahlenticker mit den aktuellen Gewinnzahlen der Woche abonnieren (wöchentlich)