Interview
Video

Oliver aus Berlin: „Wir müssen den Gesichtern und Geschichten Raum geben, die unser Land so bunt machen“

Art Director Oliver (22) spricht er über Solidarität und sein Engagement für Teilhabe.

Mutmacher
  • 15.03.2021
  • Lesezeit5 Min.

Oliver (22) arbeitet als Art Director und Schauspieler – und hat vor ein paar Jahren das inklusive Print-Magazin WUNDER JOURNAL ins Leben gerufen. Im Interview hinter den Kulissen unserer Werbekampagne spricht er jetzt über Solidarität und seinen persönlichen Einsatz für Teilhabe.

Deutsche Fernsehlotterie: Oliver, du bist 22 Jahre alt – und wir werden dieses Jahr 65. Was verbindet dich mit uns?

Oliver: Die Deutsche Fernsehlotterie ist mir bereits seitdem ich ein Kind bin ein Begriff. Ich erinnere mich daran, dass an Weihnachten oder an Geburtstagen Lose von meinen Eltern verschenkt wurden. Meiner Schwester und mir erklärten sie in dem Zusammenhang, was so ein Los alles bewirken kann und dass sie damit nicht nur den Beschenkten, sondern Menschen in ganz Deutschland etwas Gutes tun. Rückblickend weiß ich, dass Aktionen wie diese früh ein soziales und solidarisches Verständnis in mir geweckt haben.

Als Soziallotterie fördern wir vielfältige Projekte in ganz Deutschland – dies können wir nur dank der Hilfe unserer Mitspieler*innen. Du möchtest uns darin unterstützen, Menschen zu helfen? Das geht ganz einfach: mit einem Los.

Übrigens: Hier im Magazin gehen wir regelmäßig gesellschaftlichen Themen und Problemen nach und stellen dabei auch viele geförderte Projekte vor – schau dich gern einmal um!

Deutsche Fernsehlotterie: Gibt es ein soziales Thema, das dir besonders am Herzen liegt?

Oliver: Es gibt einige Themen, die mir am Herzen liegen. Im Allgemeinen beschäftige ich mich im Beruflichen aber auch privat viel mit Repräsentation und Teilhabe. Wichtig ist, dass wir als buntes Land wie Deutschland den Gesichtern und Geschichten Raum geben, die uns so bunt machen. Ich möchte mit meiner Arbeit vor und hinter der Kamera auf Themen aufmerksam machen, Aufklärungsarbeit leisten und Menschen unterhalten. In der Medien- und Unterhaltungsindustrie passiert gerade viel, aber trotzdem ist es essenziell, Diskussionen weiter zu führen, kritische Fragen zu stellen und nicht aufzuhören, unsichtbare Themen sichtbar zu machen.

Mit dem Aufruf des Videos erklärst du dich einverstanden, dass deine Daten an YouTube Übermittelt werden und dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast.

Akzeptieren

Deutsche Fernsehlotterie: Du sagst im Spot: „Ein gemeinsames Leben kann nur funktionieren, wenn man solidarisch ist.“ Was bedeutet Solidarität für dich?

Oliver: Solidarität sollte uns meiner Meinung nach täglich begegnen. Wenn wir vor die Tür gehen und nur uns und unsere ganz persönlichen Interessen vor Augen haben, kommen wir als Menschheit aber auch als Individuum nicht weiter. Gerade in Zeiten wie diesen müssen wir an unsere Mitmenschen denken, wir müssen Menschen unterstützen, die Unterstützung brauchen, und hingucken, wo weggeguckt wird. Wir können alle zum Gesamtbild beitragen, egal ob wir unser eigenes Umfeld betrachten und handeln oder darüber hinaus gehen.

Deutsche Fernsehlotterie: Welche Erinnerung hast du vom Drehtag im letzten September mitgenommen?

Oliver: Ich erinnere mich an den Moment, als ich in das Aufnahme-Studio für das Video gekommen bin und eine große Leinwand, auf die von mir aufgenommene Polaroid-Bilder projiziert wurden, gesehen habe und wie beeindruckend das war. Der Satz „Du bist ein Gewinn“, der zum Ende ebenfalls auf der Leinwand stand, hat sich bei mir eingeprägt und durch den Tag ein sehr positives Gefühl gegeben.

Ein Bildschirm, der das Kamerabild bei einem Filmdreh zeigt. Auf dem Bildschirm ist ein junger Mann zu sehen.

Deutsche Fernsehlotterie: Welchen Traum würdest du dir mit einem Gewinn erfüllen?

Oliver: Es gibt viele Projekte, die ich noch verwirklichen und umsetzen möchte. Im Hinblick auf inklusive Arbeit wird einfach viel Investment, nicht nur zeitlich, sondern auch finanziell gebraucht und es findet auf vielen Ebenen noch zu wenig Unterstützung statt. Wichtig finde ich, nicht nur an sich zu denken, sondern Gewinne immer zu teilen. Am Ende ist das größte Glück, jemand anderem eine Freude zu machen. Gerade ist ein großer Traum, mit meiner ganzen Familie und Freunden an einen warmen Ort am Meer zu fahren und einen unvergessliche Zeit zu verbringen.

Deutsche Fernsehlotterie: Danke dir, Oliver, für dein Engagement und deine Unterstützung. Du bist ein Gewinn!

In unserer neuen Kampagne lassen wir Menschen zu Wort kommen, die eine ganz persönliche Verbindung zu uns haben. Menschen, die uns seit vielen Jahren mit ihrem Los helfen, soziale Projekte zu unterstützen. Menschen, die engagiert sind, in von uns geförderten Projekten oder anderweitig. Menschen, die von einem Gewinn träumen. Menschen, die besondere Erlebnisse mit uns verbinden. Kurz – viele unterschiedliche Menschen, die aber Eines eint: Sie unterstützen uns dabei, die Idee des solidarischen Miteinanders in unserer Gesellschaft zu stärken – mit einem Los, mit persönlichem Engagement, mit Achtsamkeit im Alltag, mit Herz.

„Wir wollen in einer offenen Atmosphäre über freie Interviews ohne Skript und Vorgaben Menschen und ihren Gedanken zu Solidarität und Miteinander in unserem Land eine Bühne geben und so erklären, was wir mit der Förderung hunderter Projekte jedes Jahr dazu beitragen“, beschreibt unser Geschäftsführer Christian Kipper die Idee hinter der Kampagne. „Die Offenheit der Menschen hat uns beeindruckt und überwältigt.“

Zum Start der Kampagne im Herbst 2020 erzählten Gabriele (53)Teresa (32)Peter (65)Ove (35)Sarah (24) und das Großmutter-Enkelin-Duo Karin (79) und Mila (20), was Solidarität für sie bedeutet und was sie mit uns verbindet. Nun gesellen sich weitere Protagonist*innen mit ihren persönlichen Geschichten dazu: Wilfried (66), Ricarda (25), Kahan (40), Franziska (48) und Stephan (40), Oliver (22) sowie Auto-Gewinnerin Berit (50) mit ihrer Schwester Kerstin.

Weitere spannende Artikel

Interview

„Wir können dem Glück auf die Sprünge helfen, indem wir Verantwortung übernehmen“

Unser Geschäftsführer Christian Kipper spricht darüber, dass Glücksspiel weit mehr sein kann als das Spiel mit Glück.
Lesezeit 3 Min. Lesezeit
MutmacherMutmacher
Podcast

Unser Podcast WaSozial geht weiter!

Lesezeit 1 Min. Lesezeit
Miteinander im ViertelMiteinander im Viertel
Reportage

Wie die Deutsche Muskelschwund-Hilfe Menschen mit Duchenne-Erkrankung hilft

Lesezeit 8 Min. Lesezeit
Hilfe zur SelbsthilfeHilfe zur Selbsthilfe
Themenbeitrag

Helfen macht glücklich

Lesezeit 11 Min. Lesezeit
MutmacherMutmacher

Mach's wie Oliver!

Unterstütze soziale Projekte und sichere dir die Chance auf Sofortrenten oder Geldgewinne bis zu 1 Millionen Euro.
Jetzt mitmachen

Immer bestens informiert:

Hier kannst du kostenlos unseren wöchentlichen Gewinnzahlenticker sowie unseren sechswöchigen Newsletter abonnieren.

Vielen Dank für die Anmeldung

Bitte überprüfen Sie Ihr E-Mail Postfach, wir haben Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink zugeschickt, über den Sie Ihre Anmeldung bestätigen können.

Da ist etwas schief gelaufen

Tut uns leid, leider konnte Ihre Anmeldung nicht übermittelt werden. Bitte versuchen Sie erneut sich für den Newsletter zu registrieren.

Frau Herr Divers
Newsletter mit allen Informationen rund um soziale Projekte, Aktionen, Events, Sonderverlosungen und vielem mehr abonnieren (alle sechs Wochen).

Gewinnzahlenticker mit den aktuellen Gewinnzahlen der Woche abonnieren (wöchentlich)