Jetzt anmelden zum Tag der Nachbarn 2019

Zusammen mit der nebenan.de Stiftung rufen wir dazu auf, am 24. Mai 2019 den Tag der Nachbarn zu feiern und gemeinsam ein Zeichen für ein solidarisches Miteinander zu setzen. Deutschlandweit haben im letzten Jahr viele tausend Menschen ihre Nachbarschaft gefeiert – seien Sie dieses Jahr selbst dabei.

Der Tag der Nachbarn ist ein von der nebenan.de Stiftung initiierter und unter anderem vom Bundesfamilienministerium geförderter bundesweiter Aktionstag, an dem kleine und große Nachbarschaftsfeste gefeiert werden. Das Ziel ist es, mit dem Austausch über Alters-, Herkunfts- und Einkommensgrenzen hinweg mehr Gemeinschaft in der Nachbarschaft zu etablieren und der Anonymität entgegenzuwirken.

Denn 60 Prozent der Deutschen wünschen sich mehr Austausch und besseren Kontakt zu ihren Nachbarn, dies ergab eine aktuelle, repräsentative Umfrage von infratest dimap im Auftrag der nebenan.de Stiftung. Der Aktionstag am 24. Mai schafft einen Anlass, die eigenen Nachbarn endlich besser kennenzulernen.

Jeder kann mitmachen: Privatpersonen, soziale Institutionen, Vereine, Kitas und Schulen, Kommunen und lokale Gewerbetreibende.

Logo Tag der Nachbarn am 24. Mai 2019

Und so geht’s:

  • Fest organisieren: Ab sofort Ihr Fest auf www.tagdernachbarn.de anmelden und eine kostenlose Mitmach-Box bestellen (mehr dazu weiter unten).
  • Fest unterstützen: Mit Engagement, Zeit, Reichweite oder Sachspenden ein Fest aus Ihrer Nachbarschaft fördern.
  • Fest besuchen: Auf der Karte auf www.tagdernachbarn.de ein Fest in Ihrer Nähe finden und mitfeiern!

Werden Sie mit Ihren Nachbarn kreativ

Wer sich mit seinem Fest auf der Aktionsseite anmeldet, erhält hilfreiche Tipps rund um die Organisation. Und, wie auch im letzten Jahr, eine sogenannte Mitmach-Box mit tollen Utensilien, die das Fest noch bunter machen.

Malbuch für Nachbarn zum Tag der Nachbarn
Eine Seite im Malbuch für Nachbarn

Auch wir haben als Partner etwas zur Mitmachbox beigetragen: Ein Malbuch für Nachbarn. Wie das funktioniert? Jedes Bild im Buch steht stellvertretend für ein Nachbarschaftsprojekt, das uns beeindruckt. Die Bilder können herausgetrennt und so gemeinsam ausgemalt werden. Am Ende können alle ihr „Lieblingsviertel“ aus den vielen Projekten gestalten, zum Beispiel als Collage auf einem Karton. Und wer mag fügt auch noch weitere Projekte hinzu und lässt die Nachbarschaft wachsen. Auf unseren Social-Media-Kanälen teilen wir die Bilder der bunten Viertel – wer dabei sein will, muss dafür einfach ein Foto davon bei Instagram, Twitter oder Facebook mit dem Hashtag #WirsindNachbarschaft posten. Wir freuen uns auf die Inspiration!