Die Suchtprävention des Caritasverbandes Bremen

Einrichtung wurde von Fernsehlotterie mit 100.000 Euro gefördert.

Am kommenden Sonntag (24. Januar) um 18:49 Uhr und 19:59 Uhr werden viele Augenpaare insbesondere in Bremen gespannt auf den Fernseher gerichtet sein – denn dann spielt die Suchtprävention der Caritas Bremen  eine Hauptrolle bei der Gewinnzahlen-Bekanntgabe der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD.

Mit Hilfe der 100.000 Euro der Deutschen Fernsehlotterie konnte die Frühintervention für Erwachsende unterstützt werden. Hier erhalten Hilfesuchende Informationen und Beratung von einem Team aus Therapeuten, Psychologen und Fachärzte. Der Umgang mit Alkohol, Drogen und Medikamenten gilt es zu verändern.

Am kommenden Sonntag werden die Gewinnzahlen der Fernsehlotterie in der ARD von Rolf Höpken präsentiert, Leiter der Suchtprävention.

Teilen
Teilen

Weitere spannende Artikel

Netzwerk für Senioren

Die Caritas-Sozialstation hat eine Lösung für selbstbestimmtes Leben im eigenen Quartier gefunden.

Mehr erfahren

Rausgehen, dreckig machen – und die Sorgen vergessen

30 Kinder aus ärmeren Familien erlebten im Sommer eine kostenlose Ferienwoche im Paradies: der Beaumont Farm in Mecklenburg-Vorpommern.

Diese Schüler machen ganz schön Theater!

Das Project "River", das am Sonntag in der ARD die Gewinnzahlen der Fernsehlotterie präsentiert, hilft Schülern in Berlin ihre Sozialkompete

Mehr erfahren

Für das Recht auf Wind im Haar von Bonn nach Berlin

Ein engagiertes Team möchte die Idee von Radeln ohne Alter durch die Bundesrepublik tragen – über 1.100 km von Bonn nach Berlin!