Die Suchtprävention des Caritasverbandes Bremen

Einrichtung wurde von Fernsehlotterie mit 100.000 Euro gefördert.

Am kommenden Sonntag (24. Januar) um 18:49 Uhr und 19:59 Uhr werden viele Augenpaare insbesondere in Bremen gespannt auf den Fernseher gerichtet sein – denn dann spielt die Suchtprävention der Caritas Bremen  eine Hauptrolle bei der Gewinnzahlen-Bekanntgabe der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD.

Mit Hilfe der 100.000 Euro der Deutschen Fernsehlotterie konnte die Frühintervention für Erwachsende unterstützt werden. Hier erhalten Hilfesuchende Informationen und Beratung von einem Team aus Therapeuten, Psychologen und Fachärzte. Der Umgang mit Alkohol, Drogen und Medikamenten gilt es zu verändern.

Am kommenden Sonntag werden die Gewinnzahlen der Fernsehlotterie in der ARD von Rolf Höpken präsentiert, Leiter der Suchtprävention.

Teilen
Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Begegnung der Generationen

Ein Mehrgenerationenhaus in Vreden wirkt bröckelnden Familienstrukturen entgegen und bringt Generationen zusammen.

Mehr erfahren

Kinder haben Rechte

Am Kindertag stehen Kinder, ihre Bedürfnisse und Rechte im Mittelpunkt. Aber warum feiern wir ihn zweimal? Und welche Rechte haben Kinder?

Beratungsstelle des Evangelischen Pflegedienstes München e.V.

Beratungsstelle des Evangelischen Pflegedienstes München e.V. zur besten Sendezeit im Fernsehen. Die Fernsehlotterie fördert das Projekt mit

Mehr erfahren

Spannendes Osterfest

In diesem Jahr erlebten die jungen Bewohner der Kinder- und Jugendhilfe St. Mauritz besonders aufregende Ostern!