Glücklich in den Sommer: 25 Gewinner der Fernsehlotterie erhalten MINI One Cabrio

Am 29. Juni fand die Übergabe von insgesamt 25 MINI One Cabrio an Mitspieler der Deutschen Fernsehlotterie in der Hamburger Niederlassung des Autoherstellers MINI statt. Aus ganz Deutschland reisten die Gewinner der Frühlings-Sonderverlosung an, um Ihre neuen Autos in Empfang zu nehmen.

  • Neu7
  • Neu6
  • Neu5
  • Neu4
  • Neu3
  • Neu2
  • Neu1

Am Freitag wurde der Hamburger Offakamp Ort eines besonderen Spektakels: 25 neue MINI One Cabrios haben gleichzeitig das Gelände von MINI Hamburg verlassen. Bei den neuen Besitzern handelt es sich um die Gewinner der Frühlings-Sonderverlosung der Deutschen Fernsehlotterie, die sich nun auf einen Sommer mit Go-Kart-Feeling freuen dürfen. Ihr erstes Highlight wird die Fahrt im neuen Cabrio vom momentan sonnenverwöhnten Hamburg nach Hause sein. „Es ist uns eine Freude, den Gewinnern die 25 neuen MINI Cabrios zu übergeben. Die langjährige und erfolgreiche Kooperation mit der Deutschen Fernsehlotterie macht es uns möglich, gemeinsam Menschen glücklich zu machen. Wir freuen uns sehr, das Engagement der Deutschen Fernsehlotterie für den guten Zweck unterstützen zu können“, so Matthias Pfalz, Leiter des BMW-Niederlassungsverbunds Nord.

Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 224 Fahrzeuge von Deutschlands traditionsreichster Soziallotterie verlost. Mit den Erlösen aus den Losverkäufen fördert die Deutsche Fernsehlotterie über die Stiftung Deutsches Hilfswerk soziale Projekte in ganz Deutschland. Allein in Hamburg wurden im Vorjahr 11 karitative Projekte mit rund 1,5 Millionen Euro unterstützt, bundesweit waren es insgesamt 469 Projekte mit rund 73,2 Millionen Euro. Insofern sind nicht nur die Besitzer der neuen Autos Gewinner, sondern auch die Menschen, denen durch die Förderung geholfen wird. „Helfen darf Spaß machen. Das wissen unsere Mitspieler, die mit ihren Losen karitative Projekte in ganz Deutschland unterstützen. Wir wünschen unseren Gewinnern viel Spaß mit dem Cabrio, das jetzt im Sommer besonders viel Freude macht“, so Christian Kipper, Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie und der Stiftung Deutsches Hilfswerk.