Die Wiesenburger Einrichtung „Wabe“ präsentiert die Gewinnzahlen der Wochen- und Prämienziehung vom 21.03.21

Wir fördern das stationäre Suchthilfe-Angebot im brandenburgischen Wiesenburg/Mark mit 254.500 Euro. Am Sonntag wird die „Wabe“ in der Gewinnzahlenbekanntgabe im Ersten präsentiert.

Die “Wabe” bietet suchtkranken Menschen die Möglichkeit, sich in einem geschützten Rahmen mit ihrer Suchterkrankung intensiv auseinanderzusetzen und neue Wege zu suchen, um nach Abschluss der Behandlung ohne Suchtmittel zu leben. Durch die 254.500-Euro-Förderung ist ein neues Gebäude entstanden, in dem tagestrukturierende Angebote durchgeführt werden. Der Neubau ging zudem mit einer Erhöhung der Platzzahl in den bestehenden Gebäuden einher. Die „Wabe“ bietet mit ihren Einzel- und Doppelzimmern Platz für 28 Patientinnen und Patienten, die in der Regel zwischen 12 und 18 Monate lang therapiert werden.

Zwei Bewohner der "Wabe" in der Küche.
Einrichtungen wie diese sind wichtig, weil sie Leben retten können. Sie hat auch mein Leben gerettet.
ein Bewohner, dem die Einrichtung geholfen hat, aus seiner zwanzigjährigen Alkoholabhängigkeit herauszukommen.

Auch Peter Schlegel, der als Koch in der „Wabe“ arbeitet, hat in der Einrichtung Hilfe gefunden. „Ich habe mit vierzehn Jahren angefangen, Alkohol zu trinken. Mit 15 kam Haschisch und mit 16 LSD und mit 18 Heroin dazu. Dieses Jahr bin ich 15 Jahre lang nüchtern.“ Indem er seine Erfahrungen mit Betroffenen teilt, hilft er ihnen, mit ihrer Krankheit umzugehen.

Herzlichen Glückwunsch an alle, die gewonnen haben! Ob Sie gewonnen haben, können Sie in den Gewinnzahlen nachschauen. Wir drücken allen für ihr Los die Daumen und sagen Danke, dass Sie mit Ihrem Los soziale Projekte in ganz Deutschland unterstützen!