Die Projektförderungen für die erste Jahreshälfte stehen fest

Der Vorstand der Stiftung Deutsches Hilfswerk hat am 10. Juni in seiner Frühjahrssitzung entschieden, welchen sozialen Projekten die Zweckerträge der Deutschen Fernsehlotterie zugutekommen: Insgesamt wurden über 21,1 Millionen Euro für 163 Projekte gemeinnütziger Organisationen bereitgestellt.

Bei 51 Prozent der Projekte übernimmt die Stiftung die Förderung von Personalkosten. 26 Prozent sind Bauvorhaben und 23 Prozent Erstausstattungen. Jedes fünfte Förderprojekt zählt zum Förderschwerpunkt Quartierentwicklung und setzt sich für starke Nachbarschaften ein.

Der Vorstand der Stiftung entscheidet zweimal pro Jahr, im Frühjahr und im Herbst, über die Vergabe der Fördermittel. Fördermittelbewerbungen für die Herbstsitzung am 11. November können noch bis zum 22. Juli eingereicht werden. Weitere Infos zur Bewerbung um Fördermittel gibt es hier.