Die Mutter-Kind-Wohngruppe der Jugendhilfe Korntal - Deutsche Fernsehlotterie

Die Mutter-Kind-Wohngruppe der Jugendhilfe Korntal

Die Fernsehlotterie förderte das "Flattichhaus" mit 110.000 Euro.

Am Sonntag, 29. November um 18:49 Uhr und 19:59 Uhr waren viele Augenpaare insbesondere in Korntal-Münchingen (bei Stuttgart) gespannt auf den Fernseher gerichtet sein – denn da spielte die Mutter-Kind-Wohngruppe der Jugendhilfe Korntal, die zur Diakonie der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal gehört, eine Hauptrolle bei der Gewinnzahlen-Bekanntgabe der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD.

Mit Hilfe der 110.000 Euro der Deutschen Fernsehlotterie konnte die Einrichtung aufgebaut werden. Hier wird jungen Müttern geholfen, ihren Alltag zu meistern und sie erhalten bei der Versorgung ihrer Kinder liebevolle und professionelle Unterstützung.  Insgesamt  betreut die Wohngruppe sechs Mütter mit Ihren Kindern.

Die Gewinnzahlen der Fernsehlotterie wurden von Sandra Boltz präsentiert. Sie ist Fachleiterin der Mutter-Kind-Wohngruppe.  Eine der jungen Mütter stellt sich vor und erzählt von ihren Eindrücken.

Teilen
Teilen

Weitere spannende Artikel

Ein neues Zuhause für Kinder und Jugendliche

Manchmal können Kinder und Jugendliche nicht mehr in der eigenen Familie leben. Im Antoniusheim in Hessen finden sie ein neues Zuhause.

Mehr erfahren

Ein letzter Blick auf Hamburgs schönste Ecken

Noch einmal die eigene Stadt erkunden, ist der Traum von Vakil-Mai Seeger. Dabei läuft die Zeit davon: Eine Krankheit raubt ihr die Sehkraft

House of Life aus Solingen

House of Life aus Solingen zur besten Sendezeit im Fernsehen. Die Deutsche Fernsehlotterie förderte die Einrichtung mit 300.000 Euro.

Mehr erfahren

Hallo Nachbar! Lust auf einen Kaffee?

Das Garten-Café in Münster ist Treffpunkt für Nachbarn: Beim Klönen über den Kuchentellerrand entsteht hier ein neues Wir-Gefühl im Viertel.