Die Gewinnzahlen vom 7. Februar werden vom Hamburger Projekt “GET OUT!” präsentiert

„GET OUT!“ richtet sich an Kinder und Jugendliche, die nach erfolgreicher Behandlung ihrer Drogensucht einen übergangsweisen Wohnraum benötigen. Die Arbeit des mit 49.500 Euro geförderten Jugendwohn-Projektes wurde am Sonntag in der Bekanntgabe der Gewinnzahlen im Ersten präsentiert.

Nach einer erfolgreichen Behandlung geht es für junge Menschen darum, wieder Fuß in der Gesellschaft zu fassen. Das Projekt „GET OUT!“ des Trägers Therapiehilfe bietet dank der Förderung der Deutschen Fernsehlotterie in Hamburg-Wandsbek Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 16 bis 21 Jahren ein Wohnangebot in der Übergangsphase zwischen Drogensucht und Arbeitsleben. Nach den Erfahrungen der Therapiehilfe hat es sich erwiesen, dass ein solches Angebot die Rückfallquote, insbesondere für junge Menschen ohne geeignetes familiäres Umfeld, senkt. Es ist geplant, dass die jungen Menschen das Angebot für durchschnittlich sechs Monate nutzen.

Die Einrichtung unterstützt junge Menschen beim Übergang ins eigenständige Leben.
Die Einrichtung unterstützt junge Menschen beim Übergang ins eigenständige Leben.
Mit 14 habe ich ein bisschen was getrunken, mit 16 habe ich angefangen, viel zu trinken und dann kam ich auch an andere Drogen ran und dann ging es ganz schnell bergab. Ich habe acht Monate Therapie gemacht und mich dann darauf vorbereitet, hier zu wohnen. Ich finde super, dass es so eine Einrichtung gibt, um diesen Übergang ins eigenständige Leben zu haben, mit der Unterstützung, die es hier gibt.
Eine der Bewohnerinnen des "GET OUT!"
Sozialarbeiter Michael Gerber unterstützt junge Menschen im Wohnprojekt "GET OUT!".
Sozialarbeiter Michael Gerber unterstützt junge Menschen im Wohnprojekt "GET OUT!".
Wenn junge Menschen aus Drogentherapien kommen, dann müssen sie alles hinter sich lassen. Diese Einrichtung ist wichtig, damit die Menschen einen sicheren Raum mit pädagogischer Unterstützung haben.
Sozialarbeiter Michael Gerber über die Bedeutung der Arbeit von „GET OUT!“

Der Umbau eines Wohnhauses für von Wohnungsnot bedrohte junge Menschen, die die erfolgreiche Behandlung einer Drogensucht abgeschlossen haben, konnte dank unserer Mitspielerinnen und Mitspieler mit 49.500 Euro gefördert werden.

Am Wochenende präsentierte das Projekt die Gewinnzahlen. Schauen Sie schnell nach, ob Sie gewonnen haben!

Herzlichen Glückwunsch an alle, die gewonnen haben! Wir drücken allen Mitspielerinnen und Mitspielern für ihr Los die Daumen und sagen Danke, dass Sie mit Ihrem Los soziale Projekte in ganz Deutschland unterstützen!

Übrigens: Mit der kostenfreien App der Fernsehlotterie (erhältlich für iPhone und Android) erfahren Sie die Gewinnzahlen auch schon vorab auf dem Smartphone oder Tablet.