Die Gewinnzahlen der Haupt-, Wochen- und Prämienziehung vom 31.10.2021 werden vom RoSi-Projekt präsentiert

Die mobile Beratung von Roma und Sinti des Arbeitskreis Gemeindenahe Gesundheitsversorgung aus dem Schwalm-Eder-Kreis wird mit 149.000 Euro gefördert. Das Rosi-Projekt widmet sich der Aufgabe, die Menschen darin zu unterstützen, eine Wohnung, eine Arbeit und eine gute Schulbildung für die Kinder zu bekommen.

Im Schwalm-Eder-Kreis leben etwa 800 zugezogene Menschen, die zur Minderheit der Roma und Sinti gehören. Die Familien leben oftmals in prekären Verhältnissen und die Kinder haben insbesondere aufgrund mangelnder Deutschkenntnisse Probleme mit dem Schulunterricht. Das RoSi-Projekt im Schwalm-Eder-Kreis richtet sich an Kommunen, Gemeinden und an die zugezogenen Menschen und will Brücken zwischen den Kulturen bauen. Es besteht aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die oftmals auch in dieser Ethnie verwurzelt sind. „Unser Projekt richtet sich an alle Roma und Sinti hier im Schwalm-Eder-Kreis. Das Problem ist, dass diese Menschen sich aufgrund von Diskriminierungserfahrungen in ihren Herkunftsländern sehr zurückgezogen haben und alles Öffentliche meiden“, so Koordinatorin Dorothea Hamacher. 

Hier in Gudensberg kommen viele Familien an, die eher in einem Überlebensmodus sind, das bedeutet, dass Bildung leider keinen hohen Stellenwert hat.
Sascha Fleddermann, Koordinator Gemeinwesenarbeit
Sascha Fleddermann und Dorothea Hamacher stellen das RoSi-Projekt in den unten stehenden Videos vor.
Sascha Fleddermann und Dorothea Hamacher stellen das RoSi-Projekt in den unten stehenden Videos vor.

Im Projekt besuchen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Familien und unterstützen diese bei Antragsstellungen und Verwaltungsangelegenheiten jedweder Art und fördern Begegnungen in der Nachbarschaft. „Das Ziel des Projektes ist, dass diese Menschen eine ordentliche Arbeit und Wohnung und die Kinder eine ordentliche Schulbildung bekommen“, sagt Dorothea Hamacher: „Wir versuchen, dass diese Menschen hier einen Platz in der Kommune bekommen.“

Am Wochenende präsentiert das von uns mit 140.000 Euro geförderte Projekt die Gewinnzahlen.

Herzlichen Glückwunsch an alle, die gewonnen haben! Wir drücken allen für ihr Los die Daumen und sagen Danke, dass Sie mit Ihrem Los soziale Projekte in ganz Deutschland unterstützen!

Übrigens: Mit der kostenfreien App der Fernsehlotterie (erhältlich für iPhone und Android) erfahren Sie die Gewinnzahlen auch schon vorab auf dem Smartphone oder Tablet.

  • Das RoSi-Projekt sorgt für Freude am Lernen und eine gute Schulbildung für alle.
    Das RoSi-Projekt sorgt für Freude am Lernen und eine gute Schulbildung für alle.
  • Die Familien werden bei allen bürokratischen Hürden beraten.
    Die Familien werden bei allen bürokratischen Hürden beraten.
  • Das RoSi-Projekt im Schwalm-Eder-Kreis will Brücken zwischen den Kulturen bauen und für das Miteinander begeistern.
    Das RoSi-Projekt im Schwalm-Eder-Kreis will Brücken zwischen den Kulturen bauen und für das Miteinander begeistern.