Der Mutter-Kind-Bereich im Gertrudisheim

Der Mutter-Kind-Bereich konnte mit Hilfe der 300.000 Euro der Deutschen Fernsehlotterie umgebaut werden.

Am kommenden Sonntag (28. Februar) um 18:49 Uhr und 19:59 Uhr werden viele Augenpaare insbesondere in Marburg gespannt auf den Fernseher gerichtet sein – denn dann spielt der Mutter-Kind-Bereich im Gertrudisheim eine Hauptrolle bei der Gewinnzahlen-Bekanntgabe der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD.

Der Mutter-Kind-Bereich der Caritas-Jugendhilfe konnte mit Hilfe der 300.000 Euro der Deutschen Fernsehlotterie umgebaut werden. Hier erhalten junge Mütter Unterstützung im Alltag und bei der Versorgung der Kinder. Die Beziehung zwischen Mutter und Kind soll gestärkt werden. Ziel ist es, dass die jungen Mütter eigenverantwortlich für ihr Kind sorgen können.

Teilen
Teilen

Weitere spannende Artikel

Mehr als ein Supermarkt

Die Caritas bietet für Menschen mit wenig Geld eine preisgünstige Alternative zum Lebensmittelgeschäft: CARIsatt Läden. So auch in Demmin.

Mehr erfahren

Für eine bessere Zukunft

Hilfesuchende werden Helfende: VISIONEERS unterstützt junge Menschen dabei, ihre Zukunft sowie die unseres Landes positiv zu gestalten.

Das jüdische Kurhotel Eden-Park in Bad Kissingen

Das jüdische Kurhotel Eden-Park in Bad Kissingen wurde von der Deutschen Fernsehlotterie mit 181.000 Euro gefördert.

Mehr erfahren

„Wir feiern das Leben jeden Tag“

Birte Wiebeck gibt ihre Liebe als Pflegemutter weiter – an schwerstbehinderte Heimkinder, die ein neues Zuhause suchen.