Logo der Fernsehlotterie

Datenschutz

Die Datenschutzbestimmung der Deutschen Fernsehlotterie.

Schutz Ihrer persönlichen Daten (Datenschutz) und Sicherheitsserver-Software (SSL)
Wenn Sie im Internet Lose der Deutschen Fernsehlotterie bestellen, müssen wir nach Ihrem Namen, Ihrer Adresse, Ihrer E-Mail-Adresse, Ihrer Bankleitzahl und Ihrer Kontonummer bzw. nach Ihrer Kreditkartennummer und dem Ablaufdatum der Kreditkarte fragen. So können wir Ihren Auftrag bearbeiten und ausführen.

Wir garantieren sichere Technologie:
Unsere Sicherheitsserver-Software SSL (Secure Socket Layer) ist eine der besten und sichersten Methoden im Internet, um Kundendaten zu verarbeiten. Unsere Sicherheitsserver-Software verschlüsselt Ihre gesamten persönlichen Daten, wie Kreditkartennummer, Bankleitzahl, Kontonummer, Namen und Adressen. Diese verschlüsselten Daten können bei der Übertragung im Internet nicht von Unbefugten gelesen werden. Bei der Verschlüsselung werden die von Ihnen eingegebenen Zeichen in einen Code verwandelt, der im Internet sicher übertragen werden kann. Bei der Fernsehlotterie steht Ihre Zufriedenheit an erster Stelle und es ist für uns eine Verpflichtung, Ihre Privatsphäre zu schützen. Wir verwenden die uns überlassenen Daten ausschließlich, um Ihre Bestellung auszuführen, Ihnen einen eventuellen Gewinn zuzustellen und Sie ggf. über Neuigkeiten zu informieren. Dabei werden Ihre Daten geschützt und auf keinen Fall an Dritte weitergegeben.

Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc.

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.
Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter diesem Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.
Darüber hinaus weisen wie Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Nähere Informationen finden Sie hier:
(1) Datenschutz-Center von Google
(2) Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics
(3) Quelle: Datenschutzbeauftragter INFO

Informationen zu nutzungsbasierter Online-Werbung
An dieser Stelle möchten wir Sie umfassend zum Thema nutzungsbasierte Online-Werbung informieren. Dieses Internet-Angebot erhebt und verarbeitet anonym Ihr Nutzungsverhalten. Dadurch profitieren Sie als Nutzer, indem Sie Werbung erhalten, die eher zu Ihren Interessensgebieten passt und dadurch, dass insgesamt weniger zufällig gestreute Werbung ausgeliefert wird. Zur Erfassung Ihres Nutzungsverhaltens wird ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden und die Wiedererkennung ermöglichen, aber keine persönliche Identifikation Ihrer Person zulassen.

Für die Datenerhebung zur Auslieferung von nutzungsbasierter Online-Werbung zuständig sind folgende Unternehmen im Auftrag der Deutschen Fernsehlotterie:
(1) Mediascale GmbH & Co KG
(2) IntelliAD media GmbH

Welche Daten werden erfasst?
Erfasst werden Informationen über Ihre Aktivitäten auf den von der Deutschen Fernsehlotterie betriebenen Websites (z.B. Surfverhalten, besuchte Unterseiten der Internet-Angebote etc.). Da nach geltender Rechtslage nicht völlig ausgeschlossen werden kann, dass die erhobenen Daten einen mittelbaren Personenbezug zulassen, werden sämtliche Nutzungsdaten unter Verwendung eines Pseudonyms gespeichert, so dass eine persönliche Identifikation ausgeschlossen ist. Die aus technischen Gründen übermittelte IP-Adresse Ihres Rechners wird dabei nicht gespeichert und nicht zur gesteuerten Einblendung von Werbung verwendet.

Wenn Sie der entsprechenden Datenerhebung nicht mehr zustimmen wollen, können Sie auf folgenden Links widersprechen und die Datenerhebung deaktivieren:
(1) Mediascale GmbH & Co KG: http://www.mediascale.de/datenschutz
(2) IntelliAD media GmbH: http://login.intelliad.de/optout.php

Generell können Sie das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen. Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass dieser Sie vor dem Setzen von Cookies fragt, ob Sie einverstanden sind. Schließlich können Sie auch einmal gesetzte Cookies jederzeit wieder löschen. Wie all das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Herstellers. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies im Einzelfall zu Funktionseinschränkungen der Webseite führen.
Bitte beachten Sie, dass Sie für den Fall einer Cookie-Löschung auch den Opt Out Link erneut aktivieren müssen.

Jugendschutz und Altersverifikation – Datenweitergabe an die SCHUFA bei Losbestellungen über die Internetseiten der Deutschen Fernsehlotterie:
Aufgrund des geltenden Glückspielstaatsvertrages und den damit einhergehenden Anforderungen zum Jugendschutz (KJM) ist der Loskauf über das Internet nur für volljährige Personen zulässig. Daher ist der Loskauf durch Minderjährige über die Internetseite der Deutschen Fernsehlotterie nicht gestattet.

Die Deutsche Fernsehlotterie muss die Identität und Volljährigkeit jedes Losbestellers sicherstellen und nachweisen. Um dies zu gewährleisten, werden die im Bestellvorgang eingegebenen Daten durch ein zertifiziertes Prüfinstitut (zurzeit SCHUFA Holding AG) im sogenannten SCHUFA IdentitätsCheck Jugendschutz überprüft. Mit vorherigem Einverständnis des Losbestellers (Opt-In durch Häkchensetzen) werden einige der personenbezogenen Daten (Vorname, Name, Straße, Postleitzahl, Ort und Geburtsdatum) an die SCHUFA weitergeleitet. Die Schufa übermittelt daraufhin den Grad der Übereinstimmungen der bei ihr gespeicherten Personalien mit den vom Besteller angegebenen Personalien in Prozentwerten. Die Deutsche Fernsehlotterie gGmbH kann somit anhand der übermittelten Übereinstimmungsraten erkennen, ob der Losbesteller unter diesen Angaben im Datenbestand der Schufa gespeichert und über 18 Jahre alt ist. Für eine erfolgreiche Altersüberprüfung muss für den Nachnamen, Vornamen und das Geburtsdatum eine 100%ige Übereinstimmung mit den im SCHUFA-Datenbestand gespeicherten Daten vorliegen, während die Übereinstimmung für die Anschrift (Straße, PLZ, Ort) lediglich bei größer als 85% liegen muss. Werden diese Voraussetzungen erfüllt, so gilt die Identifizierung und Altersüberprüfung als erfolgreich abgeschlossen und der Losbestellprozess kann fortgesetzt werden. Liegt der Grad der Übereinstimmung unterhalb dieser genannten Werte, so gilt die Identifizierung und Altersüberprüfung als nicht korrekt abgeschlossen und die Losbestellung wird abgebrochen. Eine Lotterieteilnahme kommt nicht zustande. Dem Besteller wird im Bestellprozess ein entsprechender textlicher Hinweis angezeigt. Ebenfalls nicht fortgesetzt wird der Bestellprozess, sofern der Losbesteller im Bestellprozess kein Einverständnis zur Identitäts- und Altersüberprüfung gegeben hatte, d.h. kein Häkchen an der entsprechenden Stelle im Bestellprozess gesetzt wurde. Der Los-Interessent erhält dann automatisch einen entsprechenden textlichen Hinweis.

Eine Bonitätsprüfung findet bei der Datenüberprüfung bei der SCHUFA nicht statt. Es findet auch kein darüber hinausgehender Datenaustausch, keine Übermittlung abweichender Anschriften und keine Datenspeicherung bei der Schufa statt. Es wird aus Nachweisgründen allein die Tatsache der Überprüfung der Adresse und des Alters gespeichert. Die Deutsche Fernsehlotterie gGmbH ist gemäß des neuen Glückspielstaatsvertrags und den Anforderungen zum Jugendschutz (KJM) zu dieser Prüfung verpflichtet. Wir bitten unsere Mitspieler und Interessenten um Verständnis.

Nähere Informationen finden Sie auch auf www.meineschufa.de