Datenschutz

Die Datenschutzbestimmung der Deutschen Fernsehlotterie.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website www.fernsehlotterie.de („Website“). Diese Website wird von der Deutsche Fernsehlotterie gemeinnützige GmbH (im Folgenden „DFL“ oder „wir“) betrieben und bietet Ihnen als Nutzer (im Folgenden „Nutzer“ oder „Sie“) die Möglichkeit, sich über unsere Lotterie, die von uns geförderten Projekte und unser Angebot zum Mitspielen & Helfen zu informieren und Lose zu bestellen.

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen, sofern Sie unsere Website besuchen oder sich über ein Produkt oder eine Leistung informieren. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, auf welcher rechtlichen Grundlage und zu welchem Zweck dies geschieht. Überdies informieren wir Sie darüber, welche Rechte Ihnen im Hinblick auf die Nutzung der personenbezogenen Daten zustehen. Sollten Sie Fragen bezüglich der Verwendung Ihrer persönlichen Daten durch uns haben, wenden Sie sich bitte an uns als verantwortliche Stelle (Kontakt unter Ziffer 1).


1. Verantwortliche Stelle
Betreiber dieser Website und damit verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist:

Deutsche Fernsehlotterie gemeinnützige GmbH
Axel-Springer-Platz 3
20355 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 / 41 41 04-0
Fax: +49 (0)40 / 41 41 04-14
E-Mail: info@fernsehlotterie.de

Für konkrete Fragen zum Datenschutz bei der Deutschen Fernsehlotterie steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter gern zur Verfügung (Kontakt unter Ziffer 3).

2. Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Manche Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine etwaig bereits erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns (Kontakt unter Ziffer 3). Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

3. Datenschutzbeauftragter
Wir haben einen Datenschutzbeauftragten bestellt. Diesen können Sie erreichen unter:

Deutsche Fernsehlotterie gemeinnützige GmbH
Betrieblicher Datenschutzbeauftragter
Axel-Springer-Platz 3
20355 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 / 41 41 04-35
Fax: +49 (0)40 / 41 41 04-14
E-Mail: datenschutz@fernsehlotterie.de

4. Allgemeines zur Datenverarbeitung über unsere Website
Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben.

„Personenbezogene Daten“ sind solche, mit denen Sie direkt oder indirekt identifiziert werden können (wie etwa Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, IP-Adresse).

Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt grundsätzlich nur, soweit dies von einer gesetzlichen Erlaubnisnorm gestattet ist oder Sie in die jeweilige Nutzung eingewilligt haben. Sobald der Zweck der Datenverarbeitung weggefallen ist, werden die Daten gelöscht, es sei denn Sie haben einer weiteren Nutzung zugestimmt oder der Löschung stehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegen.  Im Einzelnen werden die folgenden Datenverarbeitungsvorgänge erfasst:

5. Datenerfassung auf unserer Website und Erstellung von Logfiles
5.1 Beschreibung der Datenverarbeitung
Nutzer können unsere Website besuchen, ohne sich zu registrieren. Beim Besuch der Website und bei jedem Abruf einer Datei werden aber Zugriffsdaten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei durch unser IT-System erfasst. DFL bzw. der Webspace-Provider erfasst diese Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Anzeigegeräts, gekürzt
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse, (ggfs. gekürzt)
  • übertragene Datenmenge, Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden)

Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

5.2 Rechtsgrundlage und Zweck
Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung bei berechtigtem Interesse erlaubt, sofern dem keine überwiegenden Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Nutzers entgegenstehen. Die vorübergehende Speicherung dieser Daten ist notwendig, um die Inhalte der Website für den Nutzer darzustellen. Daher ist die Erfassung dieser Informationen für eine Darstellung unseres Webangebots erforderlich. Hierfür muss auch die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen und diese zu optimieren, um unsere Dienste zu verbessern. Zudem soll hierdurch die Sicherheit unserer IT-Systeme gewährleistet werden. In diesen Zwecken liegt das berechtigte Interesse von DFL an der Datenverarbeitung nach § 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

5.3 Dauer der Speicherung
Diese Daten werden gelöscht, wenn eine weitere Aufbewahrung nicht mehr für den Zweck der Speicherung erforderlich ist. Für die Bereitstellung der Website ist dies mit Beendigung der jeweiligen Sitzung der Fall.  Bei der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach sieben Tagen der Fall. Eine darüber hinausgehende Speicherung ist möglich, wenn die IP-Adressen der Nutzer gelöscht bzw. gekürzt werden, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Nutzers nicht möglich ist.

5.4 Widerspruchsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

6. Datenverarbeitung zur Registrierung als Nutzer mit einem Kundenkonto und zur Abwicklung des Kaufvertrags
6.1 Beschreibung der Datenverarbeitung
Nutzer können sich über die Website mit einem Kundenkonto registrieren. Für die Erstellung des Kundenkontos werden personenbezogene Daten erhoben und gespeichert. Folgende Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt: E-Mail-Adresse und ein erforderliches Passwort.

Das Kundenkonto bietet dem Nutzer die Möglichkeit, seine Lose und Daten schnell und einfach zu verwalten. Für die Registrierung wird dem Nutzer eine Bestätigungsmail mit einem Link zur Aktivierung des Kundenkontos per E-Mail geschickt. Zur Aktivierung muss der Nutzer auf den darin enthaltenen Link klicken. Alle Angaben sind freiwillig. Nutzer können über die Website Lose bestellen. Dies ist auch ohne Registrierung für ein Kundenkonto möglich.

Für die Bestellung von Losen ist mindestens die Angabe von denjenigen Daten erforderlich, die die im Bestellformular mit einem Sternchen(*) gekennzeichnet sind. Für die Vertragsdurchführung des Kaufvertrags sind erforderlich: Vor-, Nachname, Adresse, Telefonnummer, Email-Adresse und Geburtsdatum.

Aufgrund gesetzlicher Vorgaben sind wir verpflichtet, eine Altersverifikation durchzuführen. Die Überprüfung des Geburtsdatums erfolgt über den SCHUFA Identitätscheck Jugendschutz. Dadurch wird sichergestellt, dass die Teilnahme an der Lotterie für Minderjährige ausgeschlossen wird.

Schließlich benötigen wir Angaben zur von Ihnen gewünschten Zahlungsart und damit ggfs. Kontoverbindung- oder Kreditkartendaten.

Die betroffenen personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist zur Abwicklung der Bestellung erforderlich oder Sie haben in die Datenverarbeitung eingewilligt oder DFL ist hierzu gesetzlich verpflichtet (dazu unter 7).

6.2 Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der Nutzerdaten erfolgt nur, wenn der Nutzer sich mit einem Kundenkonto registriert oder an unserer Lotterie teilnimmt, indem er Lose bestellt. Die im Rahmen der Registrierung erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Erstellung und Bereithaltung eines Kundenkontos und für die Durchführung und Abwicklung des Kaufvertrages genutzt, nicht für sonstige andere Zwecke. Die dort anzugebenden Daten sind erforderlich, um die Registrierung mit einem Kundenkonto und/oder die Vertragsabwicklung in Bezug auf bestellte Lose vorzunehmen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist bei Registrierung mit einem Kundenkonto ohne eine Bestellung die Einwilligung des Nutzers in die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten für das Kundenkonto, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sofern Lose bestellt werden, erfolgt die Speicherung, Verarbeitung und Verwendung der personenbezogenen Daten für den Abschluss und die Abwicklung und Durchführung des Kaufvertrages. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Datenverarbeitung und -übermittlung an die SCHUFA zur Altersverifikation erfolgt auf Basis von Art 6 Abs. 1 lit c DSGVO zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtung.

6.3 Dauer der Speicherung
Im Falle der Registrierung mit einem Kundenkonto hat der Nutzer jederzeit die Möglichkeit sein registriertes Kundenkonto selbst zu löschen oder dessen Löschung zu verlangen (Kontakt unter Ziffer 1).

Im Falle der Bestellung von Losen ohne Registrierung mit einem Kundenkonto werden die personenbezogenen Daten für die Dauer der Vertragsabwicklung gespeichert. Danach werden die Daten gelöscht, sofern dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen oder der Nutzer in eine darüber hinausgehende Verwendung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich eingewilligt hat.

Sofern der Nutzer mit einem Kundenkonto registriert ist, werden alle Angaben zu Bestellungen, die länger als drei Jahre zurückliegen gesperrt und spätestens nach Ablauf von 10 Jahren ab dem Bestelldatum gelöscht. Nutzer können Ihre Einwilligung darin erteilen, dass Ihnen Daten zu länger als drei Jahren, maximal aber bis zu 10 Jahren, zurückliegende Bestellungen angezeigt werden dürfen.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

6.4 Widerspruchsmöglichkeit
Nutzer haben jederzeit die Möglichkeit, über ihr Kundenkonto die gespeicherten Daten abzuändern und zu aktualisieren. DFL löscht das Kundenkonto, sofern der Nutzer eine E-Mail an info@fernsehlotterie.de unter Angabe seines Kundenkontos verbunden mit der Bitte um Löschung sendet. Bezüglich bestimmter Daten zur Vertragsabwicklung bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten (etwa für Rechnungen, § 147 Abs. 3 Abgabenordnung), die hierfür erforderlichen Daten werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gelöscht.

Bei einer Bestellung von Losen, werden die Daten für die Vertragsabwicklung benötigt. Dem Nutzer steht daher insoweit kein Widerrufsrecht zu der Datenverarbeitung zu.

7. Weitergabe personenbezogener Daten an Dienstleister zur Bestellabwicklung und Altersverifikation, Zweck und Rechtsgrundlage; Widerspruchsmöglichkeit
7.1 Die betroffenen personenbezogenen Daten werden von uns vertraulich behandelt und grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist zur Abwicklung der Bestellung erforderlich oder Sie haben in die Datenverarbeitung eingewilligt oder DFL ist hierzu gesetzlich verpflichtet.

7.2 Zur Abwicklung der Bestellung arbeiten wir mit externen Dienstleistern zusammen, die uns ganz oder teilweise bei der Durchführung geschlossener Verträge unterstützen. Dabei handelt es sich um Dienstleister, die uns im Rahmen der Zahlungsabwicklung unterstützen. An diese Dienstleister werden personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der Erfüllung der vertraglichen Pflichten übermittelt.

Beim Zahlungsvorgang können Nutzer die Art der Zahlung und den damit verbundenen Zahlungsdienstleister selbst auswählen. Bei Auswahl eines Zahlungsdienstleisters durch den Nutzer gibt DFL die Bestelldaten zum Zweck der Zahlungsabwicklung an den ausgewählten Dienstleister. Die aktuelle Liste der Dienstleister findet sich auf der Website im Rahmen des Bestellvorgangs.

Diese Datenweitergabe erfolgt auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Jeder Dienstleister erhält nur diejenigen Daten, die für die Erbringung der jeweiligen Leistung erforderlich sind. Diese Dienstleister sind zum vertraulichen Umgang mit Ihren Daten verpflichtet.

7.3 Aufgrund des geltenden Glücksspielstaatsvertrages und den damit einhergehenden Anforderungen zum Jugendschutz (KJM) ist der Loskauf über das Internet nur für volljährige Personen zulässig. Daher ist der Loskauf durch Minderjährige über die Internetseite der DFL nicht gestattet.

Die DFL muss die Identität und Volljährigkeit jedes Losbestellers sicherstellen und nachweisen. Um dies zu gewährleisten, werden die im Bestellvorgang eingegebenen Daten durch ein zertifiziertes Prüfinstitut (zurzeit SCHUFA Holding AG) im sogenannten SCHUFA IdentitätsCheck Jugendschutz überprüft. Mit vorherigem Einverständnis des Losbestellers (Opt-In durch Häkchensetzen) werden einige der personenbezogenen Daten (Vorname, Name, Straße, Postleitzahl, Ort und Geburtsdatum) an die SCHUFA weitergeleitet. Die SCHUFA übermittelt daraufhin den Grad der Übereinstimmungen der bei ihr gespeicherten Personalien mit den vom Besteller angegebenen Personalien in Prozentwerten. Die DFL kann somit anhand der übermittelten Übereinstimmungsraten erkennen, ob der Losbesteller unter diesen Angaben im Datenbestand der SCHUFA gespeichert und über 18 Jahre alt ist. Für eine erfolgreiche Altersüberprüfung muss für den Nachnamen, Vornamen und das Geburtsdatum eine 100%ige Übereinstimmung mit den im SCHUFA-Datenbestand gespeicherten Daten vorliegen, während die Übereinstimmung für die Anschrift (Straße, PLZ, Ort) lediglich bei größer als 85% liegen muss. Werden diese Voraussetzungen erfüllt, so gilt die Identifizierung und Altersüberprüfung als erfolgreich abgeschlossen und der Losbestellprozess kann fortgesetzt werden. Liegt der Grad der Übereinstimmung unterhalb dieser genannten Werte, so gilt die Identifizierung und Altersüberprüfung als nicht korrekt abgeschlossen und die Losbestellung wird abgebrochen. Eine Lotterieteilnahme kommt nicht zustande. Dem Besteller wird im Bestellprozess ein entsprechender textlicher Hinweis angezeigt. Ebenfalls nicht fortgesetzt wird der Bestellprozess, sofern der Losbesteller im Bestellprozess kein Einverständnis zur Identitäts- und Altersüberprüfung gegeben hatte, d.h. kein Häkchen an der entsprechenden Stelle im Bestellprozess gesetzt wurde. Der Los-Interessent erhält dann automatisch einen entsprechenden textlichen Hinweis.

Eine Bonitätsprüfung findet bei der Datenüberprüfung bei der SCHUFA nicht statt. Es findet auch kein darüber hinausgehender Datenaustausch, keine Übermittlung abweichender Anschriften und keine Datenspeicherung bei der Schufa statt. Es wird aus Nachweisgründen allein die Tatsache der Überprüfung der Adresse und des Alters gespeichert. Die DFL ist gemäß des neuen Glücksspielstaatsvertrags und den Anforderungen zum Jugendschutz (KJM) zu dieser Prüfung verpflichtet. Wir bitten unsere Mitspieler und Interessenten um Verständnis. Nähere Informationen finden Sie auch auf www.meineschufa.de

Diese Datenweitergabe erfolgt auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung.

8. Anfragen per Post, E-Mail und Telefon
8.1 Beschreibung der Datenverarbeitung
Wenn Sie uns über per Post, E-Mail oder Telefon kontaktieren und Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Hierfür werden folgende Daten an uns übermittelt und gespeichert: E-Mail-Adresse, Name, Adresse, ggfs. Telefonnummer und etwaige Angaben zu personenbezogenen Daten, die Sie im Anfragentext machen.

8.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sofern im Falle der Kontaktaufnahme durch Telefon in dem Anruf des Nutzers keine Einwilligung in die Datenverarbeitung und Speicherung gesehen werden sollte, ist diese nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gerechtfertigt. Anderenfalls kann die Anfrage des Nutzers nicht bearbeitet werden.

8.3 Zweck der Verarbeitung
Eine Verarbeitung der übermittelten Daten ist für die Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen erforderlich. Im Falle einer Kontaktaufnahme per Telefon liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

8.4 Dauer der Speicherung
Die von Ihnen angegebenen oder mitgeteilten Daten verbleiben nur so lange bei uns, bis sie zur Erreichung des Zwecks Ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist bei Kontaktaufnahme per Post, E-Mail oder Telefon dann der Fall, wenn die jeweilige Anfrage bearbeitet und abgeschlossen wurde. Des Weiteren werden wir die Daten auch bereits vorher löschen, wenn Sie uns zur Löschung auffordern bzw. Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

8.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Nutzer können die Einwilligung zur Verarbeitung ihrer Daten mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per Post oder E-Mail an uns (Kontakt Ziffer 1). Wir löschen dann die von Ihnen mitgeteilten Daten und bearbeiten die Anfrage nicht weiter.

9. Registrierung für den Newsletter und Produktempfehlungen per E-Mail an Bestandskunden
9.1 Beschreibung der Datenverarbeitung
Auf der Website besteht die Möglichkeit, einen kostenlosen Newsletter per E-Mail zu abonnieren. Dafür wird die E-Mail-Adresse und Name als personenbezogene Daten über die Eingabemaske an uns übermittelt, von uns gespeichert und verarbeitet. Zudem werden die IP-Adresse des Anzeigegeräts sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung erhoben.

Wenn Sie bei uns Lose bestellt haben und hierbei Ihre E-Mail-Adresse angegeben haben, erlauben wir uns im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben, Produktempfehlungen für eigene ähnliche Produkte zu versenden, wenn wir Sie hierauf bei Vertragsschluss hingewiesen haben und Sie dem nicht widersprochen haben.

Die personenbezogenen Daten, die DFL für den Versand des Newsletters verarbeitet, werden nicht an dritte Unternehmen weitergegeben. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters bzw. der Produktempfehlung verwendet.

9.2 Zweck und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
Die Erhebung der personenbezogenen Daten für den Newsletter dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Gleiches gilt für die Produktempfehlungen an Kunden, die Produkte erworben haben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogene Daten für den Versand des Newsletters ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art 6 Abs. 1 lit a DSGVO. Rechtsgrundlage für Produktempfehlungen infolge eines vorhergehenden Verkaufs von Produkten ist Art 6 Abs. 1 lit f DSGVO in Verbindung mit § 7 Abs. 3 UWG.

9.3 Dauer der Speicherung
Der Name und die E-Mail-Adresse des Nutzers wird so lange gespeichert, wie er den Newsletter abonniert hat bzw. bis er den Newsletter abbestellt. Etwaige sonstige im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobene Daten werden in der Regel mit einer Frist von 7 Tagen gelöscht.

9.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer kann den Erhalt des Newsletters jederzeit abbestellen und dem Erhalt von Produktempfehlungen per E-Mail über einen gesonderten Link direkt am Ende jedes Newsletters widersprechen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den weiteren Erhalt des Newsletters per E-Mail an info@fernsehlotterie.de abzubestellen bzw. zu widerrufen.

10. Datenverarbeitung für Werbe- und Marketingzwecke:
10.1 Beschreibung der Datenverarbeitung
Im Rahmen unseres Direktmarketings senden wir Ihnen per Post oder E-Mail Werbung und Informationen rund um die Deutsche Fernsehlotterie, unsere Stiftung, das Deutsche Hilfswerk, die Förderungen von sozialen Projekten und wie Sie mit ihrem Los andere unterstützen können. Bezüglich der Direktwerbung per E-Mail haben wir oder unsere Geschäftspartner ihre Zustimmung im Wege des Opt-In eingeholt oder wir senden Ihnen die Werbung und Informationen als unser Bestandskunde zu, siehe dazu auch unter Ziffer 9.

Bezüglich der Zusendung als Briefwurfsendung per Post teilen Sie uns gerne mit, wenn Sie keine solche Direktwerbung erhalten wollen, dazu unter Ziffer 10.4.

Die Daten werden ausschließlich für Direktmarketing verwendet. In diesem Zusammenhang kann eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an spezialisierte und zertifizierte Dienstleistungsunternehmen erforderlich werden, mit denen rechtskonforme Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung bestehen.

10.2 Zweck und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Direktmarketings per Post oder E-Mail ist Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO. Zweck der Verarbeitung im Rahmen des Direktmarketings ist die Generierung von Einspielerlösen für die Deutsche Fernsehlotterie. Ein großer Teil der Einspielerlöse wird über unsere Stiftung, das Deutsche Hilfswerk, als Fördermittel für soziale Projekte verwendet.

In diesem Zweck liegt das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO).

10.3 Dauer der Speicherung
Personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind oder wenn Sie der Datenverarbeitung widersprechen.

10.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer kann von seinem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten im Rahmen des Direktmarketings für die Zukunft an datenschutz@fernsehlotterie.de widersprechen.

11. Verwendung von Cookies
11.1 Beschreibung der Datenverarbeitung
Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Anzeigegerät abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dadurch ist eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website möglich.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu gestalten. Einige Elemente unserer Website erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Wir setzen Cookies zudem zur Analyse des Nutzungsverhaltens von Nutzern auf unserer Website ein. Nähere Erläuterungen dazu finden Sie unter Ziffer 10.2 und Ziffer 11.

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden pseudonymisiert. Eine Zuordnung der Daten zum Nutzer oder anderen personenbezogenen Daten des Nutzers erfolgt nicht.

Zu Beginn der Nutzung der Website werden Nutzer über den Einsatz von Cookies zur Analysezwecken unter Verweis auf diese Datenschutzerklärung informiert. Der Nutzer wird zudem über die Möglichkeit informiert, wie die Speicherung der Cookies verhindert werden kann.

11.2 Cookies von Drittanbietern
Bei Ihrem Besuch unserer Website werden auch Cookies von Partnerunternehmen auf Ihrem Anzeigegerät gespeichert (Cookies von Drittanbietern). Dies erfolgt, um unser Internetangebot für Sie interessanter zu gestalten. Der Einsatz derartiger Cookies und der Umfang der damit jeweils erhobenen Daten sind nachfolgend unter Ziffer 11 genauer erläutert. Die von uns eingesetzten Cookies von dritten Anbietern führen zum Teil zu einer Datenverarbeitung in den USA. Diese Anbieter (z. B. Google, Facebook) haben sich verpflichtet, die Datenschutzbestimmungen des EU-US-Datenschutzschildes zu beachten, des Rechtsrahmens für die transatlantische Übermittlung von Daten, auf den sich die Europäische Kommission und die Vereinigte Staaten geeinigt haben (DURCHFÜHRUNGSBESCHLUSS (EU) 2016/1250 DER KOMMISSION vom 12. Juli 2016 gemäß der Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Angemessenheit des vom EU-US-Datenschutzschild gebotenen Schutzes (Bekannt gegeben unter Aktenzeichen C(2016) 4176)). Zudem sind diese Anbieter beim „Privacy Shield“-Programm des US-Handelsministeriums registriert. Zudem haben wir Auftragsverarbeitungsverträge mit diesen Anbietern zur Wahrung der datenschutzrechtlichen Vorgaben abgeschlossen.

11.3 Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Der Zweck der Verwendung der technisch notwendigen Cookies ist, die Nutzung der Website durch den Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen der Website können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Teilweise dienen die Cookies dazu, durch Speicherung von Einstellungen die Nutzung der Website zu vereinfachen (z. B. Übernahme von Spracheinstellungen, Merken von Suchbegriffen etc.). Die durch technisch notwendige Cookies erhobene Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. DFL hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.

Die Analyse-Cookies werden eingesetzt, um die Qualität unserer Website zu verbessern und unser Angebot zu optimieren. Die hierdurch erhobenen Daten werden nur in pseudonymisierten Nutzerprofilen verwendet. Wir nutzen insbesondere die Angebote der nachfolgend dargestellten Drittanbieter, um mit deren Hilfe auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Die darüber entstehenden Daten ermöglichen es uns, zu messen, wie erfolgreich unsere Online-Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das berechtigte Interesse, im Rahmen der Marketingauswertung und Marktforschung herauszufinden, welche Angebote für Sie interessant sind. Dadurch können wir unser Online-Angebot bedarfsgerecht anpassen. Außerdem können wir anhand der uns übermittelten statistischen Daten Störungen erkennen und die Berechnung der Werbemittelkosten an uns nachvollziehen.

In diesen Zwecken liegt auch das berechtigte Interesse an der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

11.4 Dauer der Speicherung, Widerspruchsmöglichkeit
Cookies werden auf Ihrem Anzeigegerät gespeichert. “Session-Cookies” werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Anzeigegerät gespeichert bis Sie diese löschen, sogenannte „permanent Cookies“. Diese Cookies ermöglichen es uns oder unseren Partnerunternehmen (Cookies von Drittanbietern), Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Permanent Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Wenn der Nutzer die Speicherung von Cookies auf seinem Anzeigegerät nicht wünscht, einen gespeicherten Cookie löschen möchte oder von ihrer Speicherung benachrichtigt werden möchte, kann er seinen Browser entsprechend einstellen. Wie dies im Einzelnen vorzunehmen ist, kann den Hilfe-Informationen des Browsers entnommen werden. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden können.

12. Webanalyse und Onlinemarketing
12.1 Google Analytics
Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

IP-Anonymisierung und Auftragsverarbeitungsvertrag
Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird die IP-Adresse des Nutzers von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Im Auftrag von uns wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Optimierung seines Webangebots.

Widerspruchsmöglichkeiten
Browser Plugin
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Widerspruch gegen Datenerfassung
Alternativ zum Browser-Plugin oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um der Datenerhebung durch Google zu widersprechen (ein Opt-Out-Cookie zu setzen): Google Analytics deaktivieren. Damit wird die Erfassung durch Google Analytics innerhalb unseres Online-Angebots zukünftig verhindert. Dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken) https://support.google.com/analytics/answer/181881?hl=de.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

12.2 Retargeting / Remarketing / Empfehlungswerbung
12.2.1 DoubleClick
Doubleclick by Google ist eine Dienstleistung von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Doubleclick by Google verwendet Cookies um Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren. Dabei wird Ihrem Browser eine pseudonyme Identifikationsnummer (ID) zugeordnet, um zu überprüfen, welche Anzeigen in Ihrem Browser eingeblendet wurden und welche Anzeigen aufgerufen wurden. Die Cookies enthalten keine personenbezogenen Informationen. Die Verwendung der DoubleClick-Cookies ermöglicht Google und seinen Partner-Websites lediglich die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Websites im Internet.

Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Eine Übertragung der Daten durch Google an Dritte findet nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung statt. Keinesfalls wird Google ihre Daten mit anderen von Google erfassten Daten zusammenbringen.

Widerspruchsmöglichkeiten
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseiten bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (https://support.google.com/ads/answer/7395996) unter dem Punkt DoubleClick-Deaktivierungserweiterung verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Alternativ können Sie die Doubleclick-Cookies auf der Seite der Digital Advertising Alliance unter dem folgenden Link (http://optout.aboutads.info/?c=2#!/) deaktivieren.

12.2.2 Google Tag Manager
Die Website nutzt den Google Tag Manager zum Zwecke einer personalisierten, interessen- und standortbezogenen Online-Werbung. Durch Google Tag Manager können Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden. Es werden keine Cookies eingesetzt und es werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Der Google Tag Manager löst andere Tags aus, die wiederum ggf. Daten erfassen. Jedoch greift der Google Tag Manager nicht auf diese Daten zu.

Nähere Informationen zum Google Tag Manager finden Sie hier: http://www.google.de/tagmanager/use-policy.html

Weiterführende Informationen sowie die Datenschutzerklärung von Google finden sich unter: http://www.google.com/policies/technologies/ads/ und http://www.google.de/policies/privacy/

12.2.3 ADITION, intelliAd
Zum Zwecke der Auswertung von Medienkampagnen werden Trackingsysteme von ADITION technologies AG, Oststraße 55, 40211 Düsseldorf und intelliAd Media GmbH, Sendlinger Str. 7, 80331 München, auf der Website eingesetzt.

Das System wird auf unseren Websites zu folgenden Zwecken auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO eingesetzt.

Kampagnenwirkungstracking auf unseren Websites: Durch das Tracking werden Kontakte, die Nutzer mit Werbeeinblendungen auf anderen Websites haben (Sichtkontakte und Klicks auf Werbebanner), in Bezug gesetzt zu nachfolgenden Interaktionen auf unserer Website. Die erhobenen Daten werden statistisch ausgewertet, um die Leistung der Mediakampagnen optimieren zu können. Sämtliche erhobenen Nutzungsdaten werden unter Verwendung eines Pseudonyms gespeichert. Die erhobenen Daten werden nicht dazu benutzt, die Besucher unserer Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Aussteuerung nutzerbasierter Onlinewerbung (sog. Retargeting): Der Dienstleister erhebt und verarbeitet pseudonym Ihr Nutzungsverhalten auf von uns betriebenen Websites. Diese Daten werden dazu benutzt, um Nutzer nach dem Besuch unserer Websites mit gezielter Werbung entsprechend Ihres Nutzungsverhaltens wieder anzusprechen. Diese Werbeeinblendungen erfolgen außerhalb unserer Websites.

Zur Datenerhebung werden folgende Third-Party-Cookies eingesetzt:
Cookiedomain: adfarm3.adition.com, Cookiename: UserID1, Cookielaufzeit: 180 Tage nach Kontakt

Cookiedomain: t23.intelliad.de, Cookiename: intelliAd, Cookielaufzeit: 30 Tage nach Kontakt

Widerspruchsmöglichkeiten
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit jederzeit die Aufzeichnung der Nutzungsdaten durch die Systeme zu unterbinden, indem Sie hier ein Opt-Out-Cookie für Adition oder hier ein Opt-Out-Cookie für intelliAd setzen. Löschen Sie die Cookies in Ihrem Browser, werden auch Opt-Out-Cookies gelöscht. Sie müssen das Opt-Out dann erneut durchführen.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Adition finden sich unter: https://www.adition.com/kontakt/datenschutz/

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Intelliad finden sich unter: https://www.intelliad.de/datenschutz/

13. Einbindung sozialer Medien
YouTube-Videos
Wir haben in unser Online-Angebot YouTube-Videos eingebunden, die von unseren Seiten aus direkt auf YouTube abgespielt werden können. Anbieter des Videodienstes ist: YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Dieser Anbieter und seine Dienste gehören zu Google.

Hierfür gilt der „erweiterte Datenschutz-Modus“, so dass YouTube erst dann Daten zu Ihrer Person erfasst, wenn Sie das Video abspielen. Sofern Sie die Wiedergabe eingebetteter YouTube-Videos starten, setzt der Anbieter „YouTube“ Cookies ein, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Auf die Datenerhebung durch YouTube haben wir keinen Einfluss. Hinweisen von „YouTube“ zufolge dienen diese unter anderem dazu, Videostatistiken zu erfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Handlungsweisen zu unterbinden. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet, wenn Sie ein Video anklicken.

Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ausschließlich aufgrund berechtigter Interessen von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Online-Angebote. Ihnen steht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile ein Widerspruchsrecht zu. Zu dessen Ausübung wenden Sie sich bitte direkt an YouTube.

Unabhängig von einer Wiedergabe der eingebetteten Videos wird bei jedem Aufruf dieser Website eine Verbindung zum Google-Netzwerk „DoubleClick“ aufgenommen, was ohne unseren Einfluss weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen kann. Bei Aufruf eines Videos in unserem YouTube-Kanal werden Ihre Daten möglicherweise an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy oder unter https://www.youtube.com/?hl=de&gl=DE.

14. Links zu anderen Webseiten
Die Website kann gelegentlich Links (interaktive Verweise) auf Internetauftritte Dritter, für die DFL nicht verantwortlich ist, enthalten. DFL hat keinerlei Einfluss auf Inhalt und Gestaltung der verlinkten externen Seiten bzw. der Internetauftritte, auf die der Nutzer über diese Links gelangt. Für Inhalt und Gestaltung dieser Internetauftritte sowie die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen sind ausschließlich die jeweiligen Anbieter verantwortlich.

15. Schutz Ihrer Daten: TLS-Verschlüsselung
Wenn Sie auf der Website der Deutschen Fernsehlotterie Lose bestellen, benötigen wir von Ihnen persönliche Daten (u.a. Name, Adresse, Geburtsdatum, Bankverbindung bzw. Kreditkartendaten). Nur so können wir Ihren Auftrag bearbeiten und ausführen.

Die Verbindung und damit Ihre Daten werden bei uns per TLS (Transport Layer Security) verschlüsselt übertragen und sind somit durch Unbefugte nicht lesbar. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Bei der Fernsehlotterie steht Ihre Zufriedenheit an erster Stelle und es ist für uns eine Verpflichtung, Ihre Privatsphäre zu schützen. Wir verwenden die uns überlassenen Daten ausschließlich, um Ihre Bestellung auszuführen, Ihnen einen eventuellen Gewinn zuzustellen und Sie ggf. über Neuigkeiten zu informieren. Dabei werden Ihre Daten geschützt und auf keinen Fall an Dritte weitergegeben.

16. Fragen zum Datenschutz und Rechte des Nutzers
Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter den in Ziffer 1 angegebenen Kontaktdaten an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Im Einzelnen stehen Ihnen als betroffene Person folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortliche Stelle zu:

16.1 Auskunftsrecht
Sie können eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  • Verarbeitungszwecke;
  • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Sie betreffende personenbezogene Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  • falls möglich, die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls dies nicht möglich ist, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  • das Bestehen weiterer Rechte, siehe nachfolgend;
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling sowie ggfs. nähere Angaben dazu.

Ihnen steht das Recht auf Unterrichtung über die geeigneten Garantien nach Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu.

16.2 Recht auf Berichtigung
Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

16.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten.
  • Die Verarbeitung der Daten ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen; oder
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt (s. nachfolgend) und es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

16.4 Recht auf Löschung
Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Ihre personenbezogenen Daten sind für die Zwecke nicht mehr notwendig, für die wir diese erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet haben.
  • Sie widerrufen Ihre erteilte Einwilligung und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen Widerspruch (s. nachfolgend) gegen die Verarbeitung ein.
  • Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedsstaaten erforderlich.
  • Wir haben die personenbezogenen Daten auf der Grundlage der Einwilligung eines Kindes erhoben.

16.5 Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber uns das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

16.6 Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts können Sie verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

16.7 Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogenen Daten einzulegen, die auf einer der folgenden Grundlagen erfolgt:

  • Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde; oder
  • die Verarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der eines Dritten erforderlich, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundfreiheiten überwiegen, die den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erfordern.

Das Recht zum Widerspruch steht Ihnen auch für ein auf diese Verarbeitungen gestütztes Profiling zu.

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Sie haben zudem das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Ihre personenbezogenen Daten betreffende Verarbeitung Widerspruch einzulegen, die wir zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken vornehmen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

16.8 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden:
https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist für die DFL: Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (Klosterwall 6 (Block C), 20095 Hamburg, Tel.: 040/42854-4040, E-Fax: 040/4279-11811, E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de).

17. Änderungen
Um zu gewährleisten, dass die Datenschutzerklärung den gesetzlichen Vorgaben entspricht, behält DFL sich jederzeit Änderungen vor. Dies gilt auch, wenn die Datenschutzerklärung aufgrund einer Änderung unseres Angebots über die Website angepasst werden muss. Die neue Datenschutzerklärung gilt ab dem nächsten Besuch des Nutzers auf der Website.

Stand August 2018

Copyright Deutsche Fernsehlotterie gemeinnützige Gesellschaft mbH © 2018.
Alle Rechte vorbehalten.