Das virtuelle Sprechzimmer für pflegende Helfer

In der Chatberatung des AWO Bundesverbandes e.V. bekommen pflegende Angehörige schnelle Antworten auf die vielfältigen Fragen, die sie beschäftigen.

Die AWO Pflege- und Seniorenberatung unterstützt Hilfesuchende per E-Mail, Chat oder telefonisch zu Leistungsansprüchen, Dienstleistungsangeboten, Möglichkeiten der aktiven Lebensgestaltung und zu Fachthemen oder Fachfragen rund um die Pflege.

Es gibt viele Ursachen, wodurch ein bisher selbständiger Mensch pflegebedürftig wird. Angehörige, Freunde und Bekannte werden zu pflegenden Helfern – und stehen plötzlich vor vielen neuen Herausforderungen. Mit den Leistungen der  Pflegeversicherung haben sich in den letzten Jahren die Rahmenbedingungen verbessert, um eine gute Versorgung in vertrauter Umgebung zu gewährleisten.

Bei einem Einzelchattermin treffen sich die Pflegeberater*innen in einem geschützten Chatraum. In diesem virtuellen Sprechzimmer können alle Anliegen besprochen werden. Die Ratsuchenden bleiben dabei anonym.

Gudula Wolf arbeitet als Referentin für die Online- Pflege- und Seniorenberatung: „Der Vorteil einer Chatberatung ist, dass die Hilfesuchenden unmittelbar eine Antwort von uns erhalten. Sie müssen nicht mit uns telefonieren oder hängen lange in einer Warteschleife.“

Frau Wolf präsentiert am Sonntag, den 18. März 2018 die Gewinnzahlen der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD (18.49 Uhr und 19.59 Uhr).

Die Deutsche Fernsehlotterie

Die neuen Aufgaben, die mit der Pflege eines Angehörigen einhergehen, werfen auch viele Fragen auf. Uns ist es wichtig, auch hier zu helfen. Die Chatberatung der AWO förderten wir deshalb mit 82.000 Euro – übrigens nur eines von vielen sozialen Projekten, welche die Fernsehlotterie unterstützt. So flossen 2017 über die Stiftung Deutsches Hilfswerk rund 73,2 Millionen Euro Fördergelder in 469 soziale Projekte und Einrichtungen in ganz Deutschland. Informationen über die Förderung in den einzelnen Bundesländern und die Arbeit der Fernsehlotterie erhalten Sie in unserem Jahresbericht.

Teilen
Teilen

Weitere spannende Artikel

Auf Du und Du im Seniorenzentrum

In Knetzgau, Bayern, vernetzt Quartiersmanagerin Annika Kuhbandner die Bewohner des AWO Seniorenzentrums mit Menschen aus der Nachbarschaft.

Mehr erfahren

Videospiele gegen das Vergessen

Annegret Jenkel trifft sich regelmäßig zum Zocken auf ihrer Lieblings-Konsole. Das Besondere: Sie ist 74 Jahre alt.

Kirchentag 2017: So sehen Helfer aus!

Auch im Lutherjahr 2017 ist die Deutsche Fernsehlotterie Partner des Deutschen Evangelischen Kirchentags. In Berlin wurde heute das Helfer-S

Mehr erfahren

Eine Woche voller Abenteuer

Zwischen frechen Affen und hungrigen Löwen: Im Serengeti-Park gehen die Kinder auf Tuchfühlung mit wilden Tieren.