Das Lotte-Lemke-Haus

Fernsehlotterie fördert die Einrichtung mit über 56.000 Euro.

Das Lotte-Lemke-Haus ist ein Gesundheitszentrum der AWO für Mütter und deren Kinder. Der stressige Alltag zwischen Beruf und Privatleben hinterlässt oft Spuren. So sind gesundheitliche Beeinträchtigungen und Erkrankungen gleichermaßen bei Müttern und Kindern vorhanden. Das Lotte-Lemke-Haus bietet Raum und Zeit sowie zahlreiche Therapievarianten, um verschiedenen Indikationen entgegen zu wirken. Die Deutsche Fernsehlotterie unterstützte die Einrichtung bereits 2011 mit 56.625 Euro.

Am kommenden Sonntag, den 20.03.2016, werden die Gewinnzahlen der Fernsehlotterie in der ARD von Annemarie Richter, Leiterin der Einrichtung, präsentiert. Bei der Vorstellung der Einrichtung kommen auch dessen Besucher selbst zu Wort.

Teilen
Teilen

Weitere spannende Artikel

Ein Ort der Mitmenschlichkeit

Damit sich Krebspatienten trotz langem Krankenhausaufenthalt geborgen fühlen , gibt es in Regensburg nun ein Haus für sie und ihre Familien.

Mehr erfahren

Für eine bessere Zukunft

Hilfesuchende werden Helfende: VISIONEERS unterstützt junge Menschen dabei, ihre Zukunft sowie die unseres Landes positiv zu gestalten.

Aktueller Armuts- und Reichtumsbericht

Gestern wurde der 5. Armuts- und Reichtumsbericht veröffentlicht. Sozialministerin Nahles zeichnet ein insgesamt positiv Bild - nicht ganz o

Mehr erfahren

„Es geht mir saugut!“

Zum Welt-MS-Tag 2017: Das Johannes-Brenz-Haus bietet jungen Menschen mit neurologischer Erkrankung ein neues Zuhause.