Das Lotte-Lemke-Haus

Fernsehlotterie fördert die Einrichtung mit über 56.000 Euro.

Das Lotte-Lemke-Haus ist ein Gesundheitszentrum der AWO für Mütter und deren Kinder. Der stressige Alltag zwischen Beruf und Privatleben hinterlässt oft Spuren. So sind gesundheitliche Beeinträchtigungen und Erkrankungen gleichermaßen bei Müttern und Kindern vorhanden. Das Lotte-Lemke-Haus bietet Raum und Zeit sowie zahlreiche Therapievarianten, um verschiedenen Indikationen entgegen zu wirken. Die Deutsche Fernsehlotterie unterstützte die Einrichtung bereits 2011 mit 56.625 Euro.

Am kommenden Sonntag, den 20.03.2016, werden die Gewinnzahlen der Fernsehlotterie in der ARD von Annemarie Richter, Leiterin der Einrichtung, präsentiert. Bei der Vorstellung der Einrichtung kommen auch dessen Besucher selbst zu Wort.

Teilen
Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Begegnung der Generationen

Ein Mehrgenerationenhaus in Vreden wirkt bröckelnden Familienstrukturen entgegen und bringt Generationen zusammen.

Mehr erfahren

Kinder haben Rechte

Am Kindertag stehen Kinder, ihre Bedürfnisse und Rechte im Mittelpunkt. Aber warum feiern wir ihn zweimal? Und welche Rechte haben Kinder?

Beratungsstelle des Evangelischen Pflegedienstes München e.V.

Beratungsstelle des Evangelischen Pflegedienstes München e.V. zur besten Sendezeit im Fernsehen. Die Fernsehlotterie fördert das Projekt mit

Mehr erfahren

„Wir feiern das Leben jeden Tag“

Birte Wiebeck gibt ihre Liebe als Pflegemutter weiter – an schwerstbehinderte Heimkinder, die ein neues Zuhause suchen.