Das Johannes-Jänicke-Haus

Die Einrichtung wurde von der Fernsehlotterie mit über 206.000 Euro gefördert.

Das Johannes-Jänicke-Haus betreut alte und kranke Menschen mit den unterschiedlichsten Bedürfnissen. Der Bau aus den 1990er Jahren, der im Dachgeschoss auch Wohnungen im Konzept „Altengerechtes Wohnen“ bietet, verfügt über einen Empfangsbereich, Aufzüge und verschiedene Fest- und Mehrzwecksäle. Von allen Fluren gibt es einen direkten Zugang zu großzügigen Terrassen, mit wundervollem Blick in den Park. Die Deutsche Fernsehlotterie unterstützte die Einrichtung mit über 206.000 Euro bei der Erneuerung der Wasserrohre im gesamten Gebäude.

Teilen
Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Begegnung der Generationen

Ein Mehrgenerationenhaus in Vreden wirkt bröckelnden Familienstrukturen entgegen und bringt Generationen zusammen.

Mehr erfahren

Kinder haben Rechte

Am Kindertag stehen Kinder, ihre Bedürfnisse und Rechte im Mittelpunkt. Aber warum feiern wir ihn zweimal? Und welche Rechte haben Kinder?

Richtige Pflege für junge Menschen

Am Sonntag (22.10.) präsentiert eine Mitarbeiterin vom House of Life in Solingen die Gewinnzahlen der Fernsehlotterie in der ARD. Fördersumm

Mehr erfahren

Klopf, klopf: YouTuber besuchen soziale Projekte

Wir haben YouTuber eingeladen, geförderte Projekte zu besuchen. Hier siehst Du ihre Videos.