Das große Abschlussevent der Kinderreisen - Deutsche Fernsehlotterie

Das große Abschlussevent der Kinderreisen

Mit einem großen Aktionstag feierten die Deutsche Fernsehlotterie und die Town & Country Stiftung zusammen mit 60 Kindern  den Abschluss der Kinderreisen 2016 im Europa-Park in Rust. Nun präsentiert Christian Treumann, Vorstandsvorsitzender der Town & Country Stiftung, die Gewinnzahlen.

Für 60 Kinder aus sozial schwachen Verhältnissen in der Region Freiburg ging am 19.12. ein Traum in Erfüllung: Einmal unbeschwert Spaß haben und eintauchen in die magische Welt von Zauberei und Achterbahnen. Diesen Traum erfüllte die Deutsche Fernsehlotterie zusammen mit der Town & Country Stiftung den Kindern anlässlich des Endes der diesjährigen Kinderreisen im Europa-Park Rust.

Unbeschwerte Ferien mit pädagogischem Mehrwert.

1.600 Kinder aus sozial schwachen Familien konnten im sechzigsten Jubiläumsjahr der Deutschen Fernsehlotterie und dank der Unterstützung von Partnern wie der Town & Country Stiftung eine unbeschwerte Ferienwoche verbringen. Für viele Kinder war es der erste Urlaub überhaupt. Ob eine Ferienwoche auf dem Fußallplatz, bei der Zirkusfreizeit oder im Outdoorcamp – die Kinder erlebten Ferien mit pädagogischem Mehrwert und vor allem jeder Menge Spaß. Highlight in diesem Jahr war der Besuch von Königin Silvia von Schweden, die die Kinder im Feriencamp im fränkischen Thurn besuchte.

Viele Höhepunkte erlebten auch die Kinder im Europa-Park: Besonders die Zaubershow mit Zauberer Oguz Engin sowie eine exklusive Fahrt auf dem historischen Karussell des Parks „Eden Palladium“ sorgten für ausgelassene Stimmung bei den 7- bis 12-Jährigen. Begleitet wurden die Kinder von Miriam Mack, Botschafterin des Deutschen Kinderhilfswerkes, Christian Treumann, Vorstandsvorsitzender der Town & Country Stiftung sowie Christian Kipper, Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie.

 

  • _dsc9787
  • europa-park-twitter2
  • _dsc9635