Mutter-Kind-Kur an der Ostsee

Manchmal wird im Familienalltag alles zu viel. Darunter leiden sowohl Eltern als auch Kinder. Im Gertrud-Völcker-Haus im Ostseeheilbad Kellenhusen, Schleswig-Holstein, können Mutter und Kind den Stress hinter sich lassen und Kraft für den Alltag sammeln.

Wenn einem der Alltag über den Kopf wächst, muss man raus. Um wieder Zeit für das zu finden, was wirklich wichtig ist und gut tut. Dies gilt insbesondere für Familien. Das Gertrud-Völcker-Haus in Kellenhusen, Schleswig-Holstein, hilft überlasteten Müttern, die Selbstheilungskräfte zu mobilisieren: Die frische Brise am Meer macht den Kopf frei, medizinische Anwendungen sowie psychosoziale und freizeitpädagogische Angebote verbessern die Gesundheit.

  • Gertrud Voelcker Haus Awo Kellenhusen 2016 09
  • Gertrud Voelcker Haus Awo Kellenhusen 2016 18
  • Gertrud Voelcker Haus Awo Kellenhusen 2016 19
  • Gertrud Voelcker Haus Awo Kellenhusen 2016 27
  • Gertrud Voelcker Haus Awo Kellenhusen 2016 30
  • Gertrud Voelcker Haus Awo Kellenhusen 2016 38
  • Gertrud Voelcker Haus Awo Kellenhusen 2016 46

„Die Frauen und Kinder kommen hier her, um etwas für Körper und Geist zu tun und sich zu erholen. Dabei ist es besonders wichtig, dass die Frauen auch mal an sich denken. Denn zu Hause denken sie größtenteils an andere“, betont Sozialpädagogin Silke Gimmler aus dem Gertrud-Völcker-Haus.

Drei Wochen dauert die aktive Auszeit für Mutter und Kind, während der beide auch wieder zueinander finden, da sie mehr und bewusst Zeit miteinander verbringen. So gehen sie gestärkt zurück ins Alltagsleben und rücken über den Kuraufenthalt hinaus näher zusammen.

Die Deutsche Fernsehlotterie

Dass Kinder behütet aufwachsen können, in gestärkten Familienverhältnissen, ist auch uns ein großes Anliegen. Deshalb freuen wir uns, dass wir die Modernisierung des Gertrud-Völcker-Hauses mit 260.000 Euro unterstützen und somit überlasteten Müttern die Möglichkeit bieten können, gemeinsam mit ihren Kindern neue Energie für den Alltag zu sammeln. Dies ist übrigens nur eines von vielen sozialen Projekten, welche die Fernsehlotterie unterstützt. So konnten 2017 allein in Schleswig-Holstein 16 Hilfsprojekte mit rund 2,9 Millionen Euro gefördert werden. Informationen über die gesamte Förderung des vergangenen Jahres und die Arbeit der Fernsehlotterie erhalten Sie in unserem Jahresbericht.

Auch die Kinderreisen sind ein Herzensprojekt von uns: Jedes Jahr ermöglichen wir deutschlandweit Kindern aus sozial benachteiligten Familien eine unbeschwerte Ferienwoche – auch in diesem Jahr.

Teilen
Teilen

Weitere spannende Artikel

Zur Woche der Demenz: Ein gutes Leben für alle im Quartier

Das Altenzentrum Oedt ist eine "Lokale Allianz für Menschen mit Demenz". Ziel ist es, die Menschen vor Ort für das Thema zu sensibilisieren.

Mehr erfahren

Videospiele gegen das Vergessen

Annegret Jenkel trifft sich regelmäßig zum Zocken auf ihrer Lieblings-Konsole. Das Besondere: Sie ist 74 Jahre alt.

Rekordjahr bei der Förderung von sozialen Projekten

Mit rund 90 Millionen Euro konnten das Deutsche Hilfswerk und die Fernsehlotterie 2016 über 600 soziale Projekte fördern - eine Rekordsumme

Mehr erfahren

Lernen aus purer Begeisterung

Im Geist fühlen sich viele Menschen mit 70 noch wie 20: In Bremen lernen Senioren an der „Uni der 3. Generation“ darum immer noch dazu.