Das Familienzentrum in Kassel-Rothenditmold präsentiert Gewinnzahlen

Fernsehlotterie fördert Projekt mit 202.000 Euro

Das Familienzentrum des DKSB Kassel e.V. ist ein Treffpunkt für Jung und Alt. Die Einrichtung unterstützt alle Menschen in der Region und bietet ein vielfältiges Angebot an. Insbesondere Familien erhalten hier Hilfe in allen Lebenslagen. Das Familienzentrum konnte mit Hilfe der 202.000 Euro der Deutschen Fernsehlotterie gebaut werden.

Die Gewinnzahlen werden von Dörte Wahlen, Leiterin des Familienzentrums, präsentiert. Bei der Vorstellung des Hauses kommen auch dessen Besucher selbst zu Wort.

„Indem wir unsere Gewinnzahlen von Menschen aus den von uns geförderten Einrichtungen präsentieren lassen, stellen wir noch mehr in den Vordergrund, was wir schon seit 60 Jahren tun: möglichst vielen Menschen ein besseres Leben zu ermöglichen“, so Christian Kipper, Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie.

Teilen
Teilen

Weitere spannende Artikel

Netzwerk für Senioren

Die Caritas-Sozialstation hat eine Lösung für selbstbestimmtes Leben im eigenen Quartier gefunden.

Mehr erfahren

#BIKEYGEES: Fahrradfahren kann doch jede*r – oder nicht?!

Ein Verein in Berlin bringt (geflüchteten) Frauen das Fahrradfahren bei – und bewegt damit mehr als nur Gummireifen über den Asphalt.

Leben mit Demenz: Ein Quartiersprojekt in Fischeln

Das Quartiersprojekt „Leben mit Demenz in Fischeln“ wurde von der Fernsehlotterie mit 64.000 Euro gefördert und präsentiert am Sonntag die G

Mehr erfahren

Wie das Herz auf die Schüssel kommt

Am Niederhof in Görlitz wächst das Leben. Miriam Viertel ist mittendrin und bringt Kindern ein Kunsthandwerk mit Anspruch bei.