Das DRK Mehrgenerationenhaus Lünen

Einrichtung wurde von Fernsehlotterie mit 295.000 Euro gefördert.

Am kommenden Sonntag (21. Februar 2016) um 18:49 Uhr und 19:59 Uhr werden viele Augenpaare, insbesondere in Lünen, gespannt auf den Fernseher gerichtet sein – denn dann spielt das Mehrgenerationenhaus eine Hauptrolle bei der Bekanntgabe der Gewinnzahlen von Deutschlands traditionsreichster Soziallotterie in der ARD.

Das Mehrgenerationenhaus Lünen konnte mit Hilfe der 295.000 Euro der Deutschen Fernsehlotterie umgebaut werden. In der Einrichtung steht der offene Treff im Mittelpunkt. Hier helfen und unterstützen sich alle Generationen gegenseitig und gestalten so gemeinsam ein vielfältiges Angebot für Alt und Jung.

 

Teilen
Teilen

Weitere spannende Artikel

Der eigene Kapitän sein, bis zum Schluss

Das Hospiz ZUGvogel in Sulingen bietet Schwerstkranken und Sterbenden einen Lebens(Schutz)Raum: Bei der ganzheitlichen und lebensbejahenden

Mehr erfahren

Videospiele gegen das Vergessen

Annegret Jenkel trifft sich regelmäßig zum Zocken auf ihrer Lieblings-Konsole. Das Besondere: Sie ist 74 Jahre alt.

Seehaus e.V. in Leonberg: Gefängnis ohne Mauern

Der Verein "Seehaus e.V." wurde von der Deutschen Fernsehlotterie mit 105.000 Euro gefördert und präsentiert am Sonntag die Gewinnzahlen in

Mehr erfahren

Der Kindheit Raum geben

Im Haus WaldQuelle können überlastete Mütter und ihre Kinder gemeinsam neue Kraft tanken – und wieder zueinander finden.