Das Altenheim für Gehörlose Hamburg

Die Deutsche Fernsehlotterie unterstützte die Einrichtung mit 300.000 Euro.

Das Altenheim für Gehörlose ist eine der wenigen Einrichtungen in Deutschland, die sich auf die besonderen Bedürfnisse von hörgeschädigten Senioren eingestellt hat. Die Kommunikation zwischen Hörenden und Menschen mit einer Hörschädigung erfordert Zeit und die Kenntnis der Gebärdensprache.

Hier werden sie verstanden und können einen erfüllten Lebensabend in sozialer Gemeinschaft verbringen. Die Deutsche Fernsehlotterie unterstützte die Einrichtung mit 300.000 Euro. Am kommenden Sonntag werden die Gewinnzahlen der Fernsehlotterie in der ARD von Arne Hinrichs, Pflegedienstleiter der Einrichtung, präsentiert.

Teilen
Teilen

Weitere spannende Artikel

Der eigene Kapitän sein, bis zum Schluss

Das Hospiz ZUGvogel in Sulingen bietet Schwerstkranken und Sterbenden einen Lebens(Schutz)Raum: Bei der ganzheitlichen und lebensbejahenden

Mehr erfahren

Videospiele gegen das Vergessen

Annegret Jenkel trifft sich regelmäßig zum Zocken auf ihrer Lieblings-Konsole. Das Besondere: Sie ist 74 Jahre alt.

Das Johannes-Jänicke-Haus

Das Johannes-Jänicke-Haus wurde von der Deutschen Fernsehlotterie mit über 206.000 Euro gefördert.

Mehr erfahren

Das Zahnmobil – Hilfe für Obdachlose

Die rollende Zahnarztpraxis der Hamburger Caritas bietet Obdachlosen und Menschen ohne Krankeversicherung zahnmedizinische Versorgung.