Dank der Tagespflegeeinrichtung Zuhause wohnen bleiben

Fernsehlotterie fördert Tagespflege mit 104.000 Euro

Ziel der Tagespflege ist es, das selbstbestimmte und selbstständige Leben der Tagesgäste zu erhalten, zu fördern und zu bereichern. Der Besuch der Tagespflegeeinrichtung wirkt unterstützend dafür, weiter im eigenen Zuhause leben zu können. Gleichzeitig werden pflegende Angehörige entlastet. So kann oftmals ein Heimaufenthalt verhindert oder hinausgezögert werden. Mit Hilfe der 104.000 Euro der Deutschen Fernsehlotterie konnte das Projekt realisiert werden.

Mindestens 30 Prozent der Einnahmen aus dem Losverkauf der Fernsehlotterie fließen über die Stiftung Deutsches Hilfswerk direkt in soziale Projekte und Einrichtungen in ganz Deutschland. Im Jahr 2015 unterstützte die älteste Soziallotterie Deutschlands 234 gemeinnützige Projekte zugunsten hilfebedürftiger Kinder, Senioren sowie kranker und behinderter Menschen mit über 44 Millionen Euro. Alleine in Rheinland-Pfalz wurden 13 Hilfsprojekte mit rund 3 Millionen Euro gefördert.

Teilen
Teilen

Weitere spannende Artikel

Netzwerk für Senioren

Die Caritas-Sozialstation hat eine Lösung für selbstbestimmtes Leben im eigenen Quartier gefunden.

Mehr erfahren

Unterwegs mit Fellnasen: YouTuber Tomatolix beim Hundebesuchsdienst

Das Thema Demenz beschäftigt auch die junge Generation: YouTuber Tomatolix besuchte für uns die Fellnasen von "4 Pfoten für Sie".

Demenz als eine Facette des Lebens

Deutschland leben 1,6 Millionen Menschen mit Demenz. Jährlich erkranken etwa 40.000 neu.

Mehr erfahren

Sucht im Alter

Wenn Senioren süchtig sind, bleibt das oft im Verborgenen. Isabelle Forstner hilft alten Menschen, wieder ohne Suchtmittel zu leben.