Beratungsstelle für Angehörige von Inhaftierten

Fernsehlotterie fördert das Projekt mit 71.000 Euro.

Am kommenden Sonntag (12. Juni) um 18:49 Uhr und 19:59 Uhr werden viele Augenpaare in Bruchsal und Umgebung gespannt auf den Fernseher gerichtet sein – denn dann spielt Beratungsstelle für Angehörige von Inhaftierten des SKM eine Hauptrolle bei der Gewinnzahlen-Bekanntgabe der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD.

Der SKM Landkreis Karlsruhe berät und begleitet Familienangehörige von Inhaftierten in schwierigen Situationen. Eine Gesprächsgruppe bietet Möglichkeit zum Austausch. Das Projekt konnte mit Hilfe der 71.000  Euro der Deutschen Fernsehlotterie realisiert werden.
Am 12. Juni werden die Gewinnzahlen der Fernsehlotterie in der ARD von Petra Schaab, Geschäftsführerin des SKM, präsentiert.

Teilen
Teilen

Weitere spannende Artikel

Mehr als ein Supermarkt

Die Caritas bietet für Menschen mit wenig Geld eine preisgünstige Alternative zum Lebensmittelgeschäft: CARIsatt Läden. So auch in Demmin.

Mehr erfahren

Für eine bessere Zukunft

Hilfesuchende werden Helfende: VISIONEERS unterstützt junge Menschen dabei, ihre Zukunft sowie die unseres Landes positiv zu gestalten.

Leben mit Demenz: Ein Quartiersprojekt in Fischeln

Das Quartiersprojekt „Leben mit Demenz in Fischeln“ wurde von der Fernsehlotterie mit 64.000 Euro gefördert und präsentiert am Sonntag die G

Mehr erfahren

Do it yourself – aber nicht alleine

Gemeinsam kreativ werden Kinder und Erwachsene beim Projekt „KIHa“. Das fördert das Selbstbewusstsein – und den Nachhaltigkeitsgedanken.