Stiftung Deutsches Hilfswerk

Über die Stiftung Deutsches Hilfswerk fließen die Einnahmen aus dem Losverkauf an soziale Projekte. Hier erfahren Sie mehr.

Stiftung
Anträge und Richtlinien
Ihre Einrichtung möchte eine Förderung bei der Stiftung Deutsches Hilfswerk beantragen? Hier finden Sie alle Informationen, was dabei zu beachten ist.

Privatpersonen und Einrichtungen der öffentlichen Hand haben grundsätzlich keine Möglichkeit, Anträge zu stellen und eine Förderung zu erhalten. Gemeinnützige Organisationen und Einrichtungen, die den Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege angehören oder angeschlossen sind, können den Förderantrag über die jeweiligen Landesverbände bei ihrem Bundesverband einreichen.

Gemeinnützige freie Organisationen, die keinem Verband der Freien Wohlfahrtspflege zuzuordnen sind, müssen für eine Vorprüfung der Förderfähigkeit folgende Unterlagen an die Stiftung Deutsches Hilfswerk senden (Stiftung Deutsches Hilfswerk, Geschäftsstelle Köln,  Gereonstr. 18-32, 50670 Köln):  Freistellungsbescheid, Registerauszug, Satzung / Gesellschaftervertrag (aktuell genehmigt), angedachter Kosten- und Finanzierungsplan, Projektbeschreibung, geplanter Maßnahmenbeginn.

Die Zuwendungsbestätigungen des Deutschen Hilfswerks aus Mitteln der Fernsehlotterie erfolgen anteilig und nach den Förderrichtlinien (s. unten).

> Hier geht es direkt zu Förderrichtlinien/Förderkriterien
> Hier geht es direkt zu Infos zu Maßnahmen der Quartiersentwicklung
> Hier geht es direkt zu den Modellprojekten

> Hier geht es direkt zum Antragsformular
> Hier geht es direkt zum Verwendungsnachweis

> Sie haben Fragen zum Förderwesen? In unseren FAQs finden Sie die wichtigsten Antworten!

Förderrichtlinien

Unsere generellen Förderrichtlinien können Sie hier nachlesen. Ergänzend zu diesen generellen Förderrichtlinien gibt es konkrete Förderkriterien zu sozialen Maßnahmen in den Bereichen:

> Förderkriterien für den Bereich von Pilot-/Modellprojekten
> Soziale Maßnahmen
Hilfe für Asylsuchende und Flüchtlinge
> Kinder- und Jugendarbeit sowie der Förderung der Erziehung in der Familie
> Online-Beratungsprojekte
> Projekte mit Ansatz zur Quartiersentwicklung
> Infos zu bisherigen Förderrichtlinien Quartiersentwicklung
> Sonstige Investitionen Altenhilfe
> Baumaßnahmen, die im Schwerpunkt aus dem SGB VIII finanziert werden
> Modernisierung oder Sanierung in stationären Pflegeeinrichtungen und Leistungsentgelt finanzierte Einrichtungen der Pflege und Rehabilitation, die Investitionsrücklagen schaffen
> Inventarisierungspflichtige Ausstattung
> Eigenmittel und Eigenleistungen
> Abgrenzung von Vorhaben der Investitionsförderung
> Investitionen im Bereich von ambulant betreuten Wohngemeinschaften
> Hilfen bei Katastrophen oder vergleichbaren Notsituationen
> Fonds "Kleinstmaßnahmen"

> Hier geht es direkt zum Antragsformular

Infos zu Maßnahmen der Quartiersentwicklung

> Darstellung der Quartiersentwicklung (Hintergrundinfos)
> Übersichtskarte der von der Fernsehlotterie geförderten Quartiersprojekte in Deutschland
> Quartiersentwicklung: Hintergrundinformationen (Einführung in Handreichungen)
> Quartiersentwicklung: Umsetzungsleitfaden
> Quartiersentwicklung: Handreichung "Ist-Analyse"
> Quartiersentwicklung: Handreichung "Projektmanagement"
> Quartiersentwicklung: Handreichung "Kooperation und Vernetzung"
> Quartiersentwicklung: Handreichung "Partizipation"
> Quartiersentwicklung: Handreichung "Nachhaltigkeit und Finanzierung"

> Informationsblatt zur Abgrenzung der Fördermaßnahme
> Qualifizierungsangebot zur Antragstellung (22./23.10.2015) in Köln: Flyer / Anmeldebogen
> Info-Veranstaltung in Frankfurt (28.01.2014) zum Quartiers-Monitoring: Präsentation
> Info-Veranstaltung in Frankfurt (28.01.2014) zum Quartiers-Monitoring: Beispiel-Projekt "Lohmannshof"
> Info-Veranstaltung in Frankfurt (28.01.2014) zum Quartiers-Monitoring: Beispiel-Projekt "Weidenberg"

Das Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) hat eine Handreichung zur Quartiersentwicklung veröffentlicht: "Praktische Umsetzung sozialraumorientierter Ansätze in der Altenhilfe", 2016 (19,80 Euro, 136 Seiten, ISBN 978-3-940054-41-8).
Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit auf www.kda.de

Pilot-/Modellprojekte
Die Stiftung Deutsches Hilfswerk hat in der Vergangenheit mehrere Modellprojekte gefördert, um Erfahrungswerte zu sammeln und Beispiele zu geben. Demnächst finden Sie diese hier zur Information.

Kontakt:
Stiftung Deutsches Hilfswerk (Geschäftsstelle Köln)
Gereonstraße 18 - 32
50670 Köln
Tel.: +49 (0)221 / 91 40 99 - 0
Fax: +49 (0)221 / 91 40 99 - 24
E-Mail: info (at) dhw-koeln.de

Bildergalerie
Die schönsten Bilder von geförderten Projekten. Danke an alle Mitspieler für Ihre Unterstützung!
Die Fernsehlotterie fördert bundesweit soziale ProjekteGefördertes Projekt Kinderhospiz Tambach-DietharzHilfe für Menschen mit BehinderungHilfe auch für die Jüngsten - dank der FernsehlotterieHilfe für Senioren - dank der FernsehlotterieHilfe für Senioren - dank der FernsehlotterieKinderreisen für sozial benachteiligte KinderUnterstützung für FamilienGefördertes Projekt Kinderhospiz Tambach-DietharzGefördertes Projekt Kinderhospiz Tambach-DietharzGefördertes Projekt Kinderhospiz Tambach-DietharzGefördertes Projekt DRK-Haus in KielHilfe für Menschen in sozialen NotlagenHilfe für Senioren - dank der Fernsehlotterie
Hilfe für ganz Deutschland
Geförderte Projekte der Fernsehlotterie.